Eismaschine mit Kompressor: Eiskreationen für Zuhause

Eine Eismaschine mit Kompressor ist eine lohnenswerte Anschaffung, denn sogar Diabetikereis und lactosefreies Eis kann hiermit gemacht werden.


Im Sommer, wenn wir vor all den leckeren Eiscremesorten stehen, fällt es immer schwer, sich zu entscheiden. Da ist das immer beliebte Schoko-Eis, das exotische Himmelblau oder das fruchtige Aprikoseneis. Wenn es draußen dann kälter wird und die Eisdielen ihre Pforten schließen, kehrt an manchen Tagen die Sehnsucht nach einem leckeren Eis zurück, das man gemütlich eingekuschelt im Bett verzehren kann. Wer jetzt keines im Haus hat, muss wohl oder übel mit dem Eis-Jieper schlafen gehen.

Eis selber machen

  • Mit einer Eismaschine (mit Kompressor) ist jederzeit Eis im Haus. Für Familien mit Kindern ist eine Eismaschine fast schon obligatorisch. Sie haben jederzeit genau im Blick, welche Zutaten verwendet werden und können ab sofort auf industrielle Farbstoffe oder Geschmacksverstärker getrost verzichten.
  • Zudem schmeckt so ein selbst gemachtes Eis auch viel besser als die Massenware aus dem Supermarkt. Obendrein kann Eis selbst komponiert werden: Werden Sie kreativ und erfinden Eis, das es gar nicht zu kaufen gibt.

Umfangreiche Ausstattung der Eismaschine mit Kompressor

  • Bei der Wahl eines passenden Geräts sollten Sie sich unbedingt für eine Eismaschine mit Kompressor entscheiden. Ein Kompressor ist vergleichbar mit einem Tiefkühlfach. Durch die kontinuierliche Kälteerzeugung können Sie die Eismaschine sofort starten, ohne den Behälter erst stundenlang im Tiefkühlfach herunterkühlen zu müssen.
  • Je nach Hersteller bietet eine Eismaschine Raum für bis zu zwei Litern Eiscreme. Wichtig ist auch ein entnehmbarer Eisbehälter, leistungsstarke Motoren für Dauerbetrieb sowie eine digitale Anzeige für die Temperatur der Zutaten und des Zeitablaufs.

Verschiedene Eissorten

  • Zwar ist eine Eismaschine mit Kompressor nicht ganz billig, die Anschaffung lohnt sich aber. Denn nicht nur leckeres Sahneeis lässt sich damit herstellen, sondern auch fruchtiges Sorbet und verführerische Frappees. Sogar Menschen mit einer Lactoseunverträglichkeit kann man mit einem selbst zubereiteten Eis glücklich machen.
  • Wer ein wenig Gewicht loswerden muss, nimmt statt Zucker einfach Süßstoff und verzichtet auf Sahne als Zutat. Wenn man sich noch nicht ganz an das Selbermachen herantraut, kann man Fertigeismischungen dazubestellen. Hierfür müssen Sie nur noch das Eispulver mit Milch verrühren, die Aroma-Cremes hinzufügen und alles in die Eismaschine geben.