Eltern beim Sex erwischt - was nun?

Wurden die Eltern beim Sex erwischt, so sollten diese gelassen reagieren. Der Unterschied in der Erklärung liegt dann im Alter der Kinder.


Die Kurzform von Sexualität ist Sex, dies ist eine ganz normale und natürliche Angelegenheit. Umso aufgeschlossener und lockerer gegenüber Kindern damit agiert wird, umso leichter ist es für die Eltern darauf zu reagieren, falls das Kind doch einmal die Eltern beim Sex erwischt. Mit den Kindern sollten die Eltern ganz ungezwungen und locker umgehen, ruhig dürfen die Eltern in Anwesenheit der Kinder auch zärtlicher zueinander sein, sich küssen und streicheln. Wer dann auch keine Hemmungen hat, sich einmal nackt zu zeigen, der hat es umso einfacher, wenn das Kind die Eltern beim Sex erwischt.

Die richtige Reaktion bei kleinen Kindern

  • Falls ein Kind plötzlich im Zimmer steht, sollte keiner übertrieben erschrecken, wenn die Eltern gerade Sex haben. In dieser Situation können die Eltern gelassen bleiben, sich voneinander lösen und die Decke über die Körper ziehen. Das Kind kann ruhig angesprochen werden, was es denn möchte und ob es etwa schlecht geträumt habe.
  • Hat das Kind Stöhnen gehört und vielleicht auch eine Stellung gesehen, dann kann dem Kind erklärt werden, dass sich die Eltern sehr lieb haben und anders miteinander spielen als die Kinder. Hat ein Kind die Eltern beim Sex erwischt, so sollte betont werden, dass diese Beschäftigung miteinander Spaß macht und keiner dem anderen wehtut. Umso weniger Panik dabei empfunden wird, desto weniger Aufmerksamkeit wird das Kind dem beimessen. Anschließend gehen die Eltern schnell zur Normalität über und bringen ihr Kind wieder ins eigene Bett.

Die richtige Reaktion bei großen Kindern

  • Auch wenn ein großes Kind die Eltern beim Sex erwischt, dann bleiben diese ruhig, unterbrechen den Sex und wenden sich dem Kind zu. Hat das Kind ein erstauntes Gesicht, dann reagieren die Eltern locker, vielleicht auch mit etwas Humor. Dem Kind kann mitgeteilt werden, dass die Eltern trotz fortgeschrittenen Alters immer noch Spaß am Sex haben und das Sexualleben nicht mit der Geburt beendet war. Schließlich ist dies auch ein Zeichen dafür, dass ein Kind noch recht jugendliche Eltern habe.
  • Falls es das Kind wünscht, so können die Fragen später beantwortet werden. Die Eltern machen nichts Unrechtes und sollten sich nicht erwischt oder ertappt fühlen. Dem Kind wurde nur nicht rechtzeitig klargemacht, dass die Eltern ein Recht auf eine Intimsphäre haben. Künftig kann ein Schild an die Türe gehängt werden: Bitte nicht stören!