Entspannungsübungen bei Asthma

Verschiedene Entspannungsübungen bei Asthma können helfen die Atmung besser zu kontrollieren und Stress abzubauen. Dazu gehört auch Yoga.


Entspannungsübungen bei Asthma, welches auch durch Stress ausgelöst werden kann, zu empfehlen. Die Wissenschaft konnte zwar nur einen sehr geringen Effekt solcher Übungen auf das Asthma beweisen, aber ein ausgeglichener und ruhiger Mensch wird in stressigen Situationen sicher gelassener reagieren, als andere. Durch Stress verursachte Asthmaanfälle lassen sich so vielleicht hin und wieder vermeiden. Entspannungsübungen werden Ihnen auf jeden Fall nicht schaden. Die Bewegung hilft, Ihre Lunge zu stärken, die Pfunde purzeln zu lassen und Sie können so erwiesenermaßen gleich anderen Krankheiten und Beschwerden, wie Rückenschmerzen oder Bluthochdruck, vorbeugen. Allem voran ist hier besonders Yoga zu nennen, das Asthmatikern auch von den Krankenkassen empfohlen wird.

Entspannungsübungen bei Asthma - Yoga
Yoga ist sehr vielfältig, so existieren einige verschiedene Arten, die sich vorrangig mit körperlichen, geistigen oder spirituellen Aspekten beschäftigen. Für Asthmatiker eignet sich das Hatha Yoga, in dessen Mittelpunkt körperliche Bewegung, Atemübungen und Tiefenentspannung stehen, sowie das Kundalini Yoga, dessen Lehre auf Atemübungen basiert.