Erfolgreich entspannen mit Meditationszubehör

Nur mit dem richtigen Meditationszubehör klappt das Entspannen. Dazu gehört angenehme Meditationskleidung, aber auch eine stimmungsvolle Athmosphäre.


Meditation ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeführte Praxis, die auch den Weg in unsere Zivilisation gefunden hat. Die Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen, die zu einer tiefen Reinigung des Geistes führen sollen, sind aber nicht nur positiv für die Seele, sondern wirken sich auch förderlich auf die Gesundheit aus. Muskelverspannungen werden gelöst und Bluthochdruck kann sich verbessern. Sind Körper und Geist im Einklang steht mehr Energie zur Verfügung und man ist viel produktiver.

Für bequemeres Entspannen mit Meditationszubehör

  • Damit die Meditation von Erfolg gekrönt ist, sollte das passende Meditationszubehör vorhanden sein. Spezielle, extra für diesen Zweck angeschaffte Kleidung und Accessoires verhindern, dass störende Erinnerungen ausgelöst werden oder ungewollte Gefühle und Stimmungen das Meditieren unmöglich machen.
  • In der Meditation ist es enorm wichtig, erhöht zu sitzen, so kann das Becken leicht nach vorn gekippt und die Wirbelsäule gerade ausgerichtet werden. Je nach Geschmack stehen hierfür verschiedene Meditationskissen zur Verfügung, die entweder mit Kapok oder Dinkel gefüllt sind.
  • Für den Kniesitz eignen sich Meditationsbänkchen und -hocker am besten. Soll im Liegen meditiert werden, ist eine Meditationsdecke ideal. Zusätzlich sollte eine Tragetasche für sämtliches Zubehör eingeplant werden.

Angenehme Meditationskleidung und stimmungsvolle Atmosphäre

  • Auch die richtige Kleidung ist wichtig, denn kratzende Pullis und drückende Hosen sind Störfaktoren, die vollkommene Entspannung unmöglich macht. Da während der Meditation locker in den Bauch geatmet werden soll, sollte die Kleidung weit und locker sitzen. Damit es nicht zu warm oder kalt wird, ist atmungsfähige Baumwolle ideal. Ergänzend können Silbersocken getragen werden, die Fußschweiß reduzieren und somit -geruch verhindern.
  • Um sich auf das Meditieren einzustimmen, können einige Accessoires hilfreiche Dienste leisten, so etwa Räucherwerk. Wählen Sie gezielt Mischungen aus, die Ihnen beim Entspannen helfen und unaufdringlich sind. Auch fantasievolle Wandgemälde und Poster können entspannungsfördernd eingesetzt werden. Wer zuhause meditieren möchte, hier aber nicht abschalten kann, sollte zu einem Augenkissen oder einer Augenbandage greifen.