Ernährungsberatung Kosten - Zuschüsse von der Krankenkasse

Die Kosten für eine Ernährungsberatung wird von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst


Die Kosten für eine Ernährungsberatung werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Aufgrund der bedenklich gestiegenen Symptome, die mit falschem Lebensstil zusammenhängen, haben sie natürlicherweise ein großes Interesse an der Unterstützung der Krankheitsvorsorge, zu der die Ernährungsberatung in jedem Fall gehört. Eine Ernährungsberatung ist für jeden sinnvoll, der sich gerne vitaler fühlen möchte und lernen will, was man essen sollte. Das angestrebte Ziel einer jeden Ernährungsberatung ist eine allgemeine Verbesserung des Wohlgefühls, in vielen Fällen können Krankheiten gelindert oder deren Entstehen gar verhindert werden.

Ernährungsberatung muss nicht teuer sein
Gruppenberatungen sind schon ab 50,- Euro pro Monat zu finden, alternativ angebotene Einzelberatungen beginnen bei 20,- Euro für einen ersten Ernährungs-Check. Eine ausführlichere Beratung mit mindestens drei Terminen beläuft sich auf ungefähr 165,- Euro. Die Angebote der Ernährungsberatung sind vielseitig. So sind auch Halbjahrescoachings und Ganzjahrescoachings zu buchen, die Befunderhebung und Beratung mit weiteren auf das Jahr verteilten Beratungsterminen beinhalten.

Generell kann man keine konkreten Aussagen über Kosten machen, lediglich Anhaltspunkte liefern. Eine Ernährungsberatung muss nicht kostenintensiv sein, zumal, wie bereits erwähnt, die Krankenkassen einen Teil dazu bezahlen. In den meisten Fällen gibt es auch Ermäßigungen, die am besten bei der Recherche nach dem richtigen Ernährungsberater erfragt werden.

Spezielle Anforderungen
Für spezielle Anforderungen und Lebenslagen gibt es ebenfalls ausreichend Angebote. Dazu gehören Ernährungscoaching in der Schwangerschaft und Beratungen für Menschen, die sich speziell ernähren wollen oder müssen, wie zum Beispiel Veganer und Senioren, die in speziell auf sie abgestimmten Beratungen erfahren, auf was sie achten sollen.

Natürlich werden auch zur gezielten Gewichtsabnahme geeignete Kurse und Einzelberatungen angeboten. Damit soll gezielt Fett abgebaut und Muskelmasse erhalten beziehungsweise aufgebaut und der ungeliebte Jojo-Effekt vermieden werden. Diese Angebote sind oft mit konsequenter ärztlicher Betreuung zu buchen, um die Kontrolle der Körperfettmasse- beispielsweise mittels einer Infrarotspektrographie- zu gewährleisten. Auch der Kalorienbedarf wird auf der Grundlage des persönlichen Grundumsatzes berechnet und durch die Analyse des Vitamin- und Vitalstoffbedarfs kann gezielt ein Ernährungsplan aufgestellt werden. Das Angebot umfasst individuelle Einzelberatung und Gruppenschulungen unter ärztlicher Betreuung in Kombination mit Bewegungsangeboten.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass natürlich eine Ernährungsberatung auf keinen Fall den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten ersetzen kann! Bestenfalls arbeiten der Klient, Ernährungsberater, der behandelnde Arzt und der Fitnesstrainer Hand in Hand an den gemeinsam gesteckten Zielen.