Europa Städtereisen - Die angesagtesten Städte Europas

Männer interessieren sich zunehmend für das Thema Reisen. Europa Städtereisen sind dabei hoch im Kommen. Manchester ist zum Beispiel eine dieser Städte, in denen das Nachtleben ganz besonders angesagt ist


Wochenendtripps sind aufgrund der zahlreichen Angebote von Billigfliegern eine erschwingliche Angelegenheit für den kurzen Tapetenwechsel. Die drei zurzeit angesagtesten Städte für Europa Städtereisen werden hier nun vorgestellt.

 

Barcelona

Barcelona galt als Geheimtipp, doch spätestens seit den Olympischen Sommerspielen haben viele die Stadt am Mittelmeer entdeckt. Sie bietet neben den kulturelle Anreizen auch viele Möglichkeiten zum Freizeitsport. Trekking Touren oder eine Wanderung durch Weinberge sind ideale Gelegenheiten den Stress einer harten Arbeitswoche abzubauen. Wassersportarten wie schwimmen oder segeln ergänzen das umfangreiche Sportangebot. Ein ganz besonderes Highlight ist das Stadion des Fußballerstligisten FC Barcelona. Das „Camp Nou“ ist mit fast 100.000 Plätzen das größte Stadion in Europa. Es ist schon eindrucksvoll, wenn man das große Rund betrachtet. Bei diesem Anblick schlägt einfach jedes Männerherz höher. Einem Spiel, beispielsweise der Champions League, hautnah beizuwohnen, ist sicherlich ein besonderes Erlebnis jedes Fußballbegeisterten. Das Nachtleben sollte vor allem in den Stadtteilen El Ensanche und Santalo- San Gervisi genossen werden. Letzterer beeindruckt durch die hohe Dichte an In-Lokalen. Hier gibt es keine lauten Tanztempel, sondern exklusive Klubs mit intimer Atmosphäre. Das Publikum ist jung und attraktiv.

 

Manchester
Manchester ist die Stadt für trendbewusste und nachtaktive Urlauber. Keine andere Stadt verhilft neuen Stilen derart schnell zum Durchbruch wie die englische Metropole. Das Northern Quarter ist Treffpunkt der Kreativen, Freidenker und modebewusster Jugendlicher. Hier zeigen sich neue Mode- Musik- oder Lebensstilströmungen zuerst. Das Nachtleben und die Klubszene sind besonders erwähnenswert. In irgendeinem Klub spielt immer eine angesagte Band oder die nächste musikalische Neuentdeckung. Denn keine andere Stadt hat derart viele Mitglieder der „Music Hall of Fame“ hervorgebracht wie diese. Oasis oder die Sex Pistols sind nur zwei berühmte Bands, die ihre Karriere hier begonnen haben. In den Straßen der Canal Street vermischen sich laute Bässe mit rauchigen Stimmen der Souldivas oder hartem House. Hier findet jeder, nicht nur schwules Publikum, eine passende Bar, gibt es doch mehr als 40 davon. Eine davon ist das „Ritz“ in der Whitworth Straße, das stilvoll an alte Disconächte erinnert. Den ein oder anderen Seriendarsteller könnte mann in einer der Lokalitäten des Deansgate treffen. Hier treffen traditionelle Pubs wie „The Ox“ auf etablierte Restaurants mit ausgesuchter Klientele und kleine Comedy Klubs. Die „Knott Fringe Bar“ lädt seine Besucher auf eine Verkostungstour der besonderen Art ein, denn hier werden unzählige Biersorten angeboten. Ebenfalls empfehlenswert ist auch das „Socia Rehab“, eine lauschige Lounge, in der Cocktails serviert werden.

 

Kopenhagen
Kopenhagen ist die Stadt für den anspruchsvollen Mann, der Europa Städtereisen liebt. Stil und Ambiente verbinden sich mit maritimer Gemütlichkeit. Die alte Kaufmannsstadt ist besonders für Liebhaber kühler Architektur einen Besuch wert. Der „Schwarze Diamant“, die Erweiterung der Königlichen Bibliothek, fasziniert durch seine schwarz schimmernde Fassade und ist exemplarisch für die Innovativität dänischer Konstrukteure. Ob es kühne Lichtinstallationen sind oder das neue Opernhaus, die Stadt am Meer begeistert durch klassische Eleganz und mutige Ideen. Aber Kopenhagen besticht vor allem durch die Mischung aus Alt und Neu. Denn neben moderner Architektur macht auch die herbe Hafenatmosphäre neugierig auf mehr. Am historischen Nyhavn kann das kühle Bier genossen und gleichzeitig ein Blick auf farbenprächtige Häuserfassaden geworfen werden. In den unzähligen Kneipen und Bars zeigt sich die unbeschwerte Fröhlichkeit der Einwohner. Kurzum: Skandinavische Gemütlichkeit und Erholung am Meer lassen den Mann von Welt eventuelle Alltagssorgen schnell vergessen.