Ex-Partner zurückgewinnen - Tipps und Tricks

Wenn man seinen Ex-Partner zurückgewinnen möchte, darf man nicht in Selbstmitleid versinken und muss dafür sorgen, dass dieser nur positive Gefühle mit einem in Verbindung bringt. Beachten Sie dabei, dass Sie nicht allzu aufdringlich werden und machen Sie Ihre Rückeroberung vom Grund der Trennung abhängig.


Eine Trennung oder Scheidung kommt manchmal von beiden, manchmal aber auch nur von einer Seite und erfolgt dann in der Regel nicht einvernehmlich. Häufig kommt die Trennung für den Verlassenen sehr überraschend und die Gefühle zum Ex-Partner sind noch immer sehr stark. Oft fühlt man sich dann, als wäre einem der Boden unter den Füßen weggezogen worden. Versuchen Sie nicht in Selbstmitleid zu versinken, denn es gibt einige Tipps und Tricks, wie man seinen Ex-Partner zurückgewinnen kann.

Nicht aufdringlich werden

  • Wenn man seinen Ex-Partner zurückgewinnen möchte, muss man selbstverständlich Kontakt zu ihm halten. Dabei sollte man allerdings keinesfalls aufdringlich werden oder den Ex-Partner regelrecht belagern. So würde er sich eingeengt und bedrängt fühlen und die Chancen, den Ex-Partner zurückgewinnen zu können, sinken drastisch.
  • Wünscht der Ex-Partner vorerst keinen Kontakt, sollte man dies akzeptieren und respektieren und einige Zeit verstreichen lassen, bevor man wieder Kontakt aufnimmt. Dabei gilt: Weniger ist häufig mehr. Ein kurzer Anruf oder eine liebe SMS zeigen dem Ex-Partner, dass man immer noch immer an ihn denkt und an ihm interessiert ist.

Kritik des Expartners beherzigen

  • Wie man seinen Ex-Partner zurückgewinnen kann, hängt vor allem davon ab, welche Ursachen die Trennung hat. Hat sich der Ex-Partner beispielsweise getrennt, weil man selbst zu eifersüchtig war, sollte man alles unternehmen, um die Eifersucht in den Griff zu bekommen. So zeigt man dem ihm, dass man sich ändern möchte und einem noch viel an ihm liegt.
  • Fühlte er sich allerdings zurückgesetzt, weil man lieber Zeit mit Freunden verbracht hat statt mit ihm, sollte man in dieser Hinsicht etwas ändern. In jedem Fall sollte man seinem Reden auch Taten folgen lassen und dem Ex-Partner nicht nur leere Versprechungen machen. Denn so wird man schnell unglaubwürdig und der Ex fühlt sich in der Trennung bestätigt.

Diskussionen vermeiden

  • Wer seinen Ex-Partner zurückgewinnen möchte, sollte vermeiden, zurückliegende Beziehungskrisen wieder aufzurollen. Auch über die Trennung sollte man nicht diskutieren. Selbstverständlich muss es in einer Beziehung auch mal Streitigkeiten oder Diskussionen geben, doch um seinen Ex-Partner zurückgewinnen zu können, ist dies der falsche Weg.
  • Wenn man die Liebe für sich bei dem Ex-Partner neu entfachen möchte, muss man dafür sorgen, dass dieser nur positive Gefühle mit einem in Verbindung bringt, wie beispielsweise einen schönen Nachmittag am See oder ein nettes Abendessen.