Excel Fenster fixieren: Anleitung

Oft ist es sehr hilfreich, die oberste Spalte in einer Tabelle immer im Blickfeld zu haben. Eine einfache Erklärung, um Excel Fenster fixieren zu können.


Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm zum Berechnen und Verarbeiten von großen Datenmengen. Herausgeber von Excel ist Microsoft, und es ist standardisiert im Microsoft Office Paket enthalten. Neben einer sehr einfachen Benutzeroberfläche beinhaltet Excel sehr viel Funktionen, die Berechnungen und Darstellung von Dateninformationen vereinfachen und beschleunigen. Excel Fenster fixieren gehört zu den nützlichsten.

Wozu kann man Excel Fenster fixieren?

  • Excel Fenster fixieren zu können erleichtert den Arbeitsablauf bei der Bearbeitung von großen Datenmengen ungemein. Wenn eine Tabelle schon sehr lang ist, muss man immer weiter nach unten Richtung Tabellenende scrollen, um noch Übersicht erhalten zu können. Dabei wird oft die oberste Zeile einer Tabelle nach oben hin aus dem Ansichtsfenster herausgeschoben und ist nicht mehr lesbar. Jetzt noch die Titel der vielen Spalten im Kopf zu haben und die Zuordnung der einzelnen Informationen ist dann unmöglich.
  • Excel hat dafür die Eigenschaft, Fenster fixieren zu können in das Programm eingebaut. Mit Hilfe dieser Funktion ist es machbar, die oberste Zeile einer Tabelle so festzustellen, das sie immer angezeigt wird, auch wenn man in der Tabelle nach unten geht.
  • Jetzt ist es kein Problem mehr auch bei noch so großen und langen Tabellen immer die Spaltentitel vor Augen zu haben und die Angaben in den Zellen sinnvoll einordnen zu können. Excel Fenster fixieren lohnt sich aber oft auch schon bei kleineren Tabellen, da es die Übersicht in jedem Fall einfacher gestaltet.

Wie kann man die Fenster fixieren?

  • Excel Fenster fixieren ist einfach und schnell gemacht, doch sind die Wege bei den verschiedenen Excel Versionen etwas unterschiedlich. Bei der Version 2010 findet man im Programm bei geöffneter Tabelle oben das Bearbeitungsmenü. Dort finden wir den Menüpunkt Ansicht.
  • Bei Aktivierung des Reiters finden wir circa in der Mitte des Menüs den Punkt Fenster fixieren. Hier kann man dann die vorgegebene Auswahl nutzen und entscheiden, ob die oberste Zeile oder auch die erste Spalte festgestellt werden sollen.
  • In der Version 2007 ist das Menü ebenfalls am oberen Rand. Zuerst muss aber die festzustellende Spalte oder Zeile komplett markieren. Im Menü finden wir ebenfalls den Reiter Ansicht.
  • Durch Klick öffnet sich das Menü und der Punkt Fenster fixieren ist zu lesen, unter dem sich der gleichlautende Menüpunkt Fenster fixieren findet. Dieser muss ausgewählt werden und schon ist die Spalte oder Zeile fixiert. Excel Fenster fixieren zu können ist also kinderleicht und für Jedermann machbar.