Fahrradfahren für Profis? Xt Schaltwerk einstellen

Das Xt Schaltwerk einstellen zum nachträglichen Einbau in Fahrräder ist aufwändig und muss sehr sorgfältig erfolgen.


Moderne Fahrräder sind Rennmaschinen mit bis zu zehn Gängen. Ergänzend liefern Zubehörfirmen Kettenschaltungen, die nachträglich aufgespannt werden können. Einer dieser Spezialisten ist die Firma Shimano, die zahlreiche Schaltwerke anbietet. Das Xt Schaltwerk einstellen entspricht im Grundsatz dem anderer Schaltwerke. Dabei muss auf das größte Ritzel hoch geschaltet werden. Auf die Zahl der Gänge kommt es nicht an. Das „Wie“ des Xt Schaltwerk einstellen zeigen Videofilme im Internet Mit entsprechenden – nicht ganz billigen – Schaltwerken kann auch ein herkömmliches Fahrrad so um- und ausgebaut werden, dass das Radfahren fast mühelos den Geländeverhältnissen angepasst werden kann. Das ist besonders angehe, wenn es zum Radwandern außerhalb der Städte benutzt werden soll.

Das Xt Schaltwerk einstellen ist aufwändig und muss sorgfältig erfolgen

  • Ein Xt Schaltwerk einstellen als Zusatzausstattung für ein Fahrrad ist recht aufwändig und nur der geübte Handwerker sollte sich dies zutrauen. Letztlich hängt vom einwandreinen Lauf eines solchen Schaltwerkes auch viel persönliche Sicherheit ab. Wenn hier etwas falsch gemacht wird, kann es zu üblen Stürzen kommen.
  • Zur Montage des Schaltwerks muss das in vorgeschriebene Positionen mit dem kleinsten Ritzel hinten und dem mittleren Kettenblatt vorn gebracht werden. Der Schaltzug muss der Zugklemmschraube gelöst werden. Die Zugeinstellschraube am Schaltwerk und die am Schalthebel müssen sich in beide Richtungen drehen lassen.
  • Die Kreuzschlitzhschraube wird so gedreht, dass Schaltungsröllchen unter dem kleinsten Ritzel steht. Die Kette muss geräuschfrei über das kleinste Ritzel laufen. Dann kann der Schaltzug mit 5 -7 Nm angeklemmt werden. Der rechte Schalthebel muss sich im kleinsten Gang befinden im kleinsten Gang befinden.

Nach dem Xt Schaltwrk Einstellen sorgfältige Kontrolle nicht vergessen

  • Nun muss auf das größte Ritzel geschaltet und der Schwenkbereich des Schaltwerks für diese Position eingestellt werden. Die äußere Anschlagsschraube muss festgedreht werden.
  • Generell spielen die Einstellschrauben für die Justierung der Spannwerke eine große Rolle. Hier muss sorgfältig nach den vom Hersteller beigegebenen Anleitungen verfahren werden.
  • Überdies haben die verschiedenen Schaltwerke unterschiedliche Montageweisen. Neue Schaltwerke werden über die Spannschraube am Lenker fein eingestellt. Die Kette muss reibungslos auf das nächste Ritzel springen.
  • Mit den Einstellschrauben am Schaltwerk und am Schalthebel wird der Zug strammer gestellt. Wichtig ist, dass die Kette beim Schalten geräuschfrei läuft. Unter Umständen missen die Außenhüllen mit Silicon Spray behandelt werden oder ein neuer Schaltzug montiert werden.
  • Möglicherweise stimmt auch der Abstand zwischen der großen Schaltungsrolle und dem großen Ritzel nicht. Er muss drei bis vier Millimeter betragen.