Fallgeschwindigkeit berechnen - so geht's

Um die Fallgeschwindigkeit berechnen zu können, muss man nur eine einfache Formel anwenden. Die Formel lautet v = g mal t.


Wenn man die Fallgeschwindigkeit eines Objekts berechnen möchte, muss man wissen wie hoch die Erdbeschleunigung ist. Die Fallgeschwindigkeit gibt an, wieviele Meter pro Sekunde ein Objekt zurücklegt, wobei die Fallgeschwindigkeit steigt, je länger ein Objekt fällt. Die Formel für die Fallgeschwindigkeit lautet:

v = g mal t
g = Erdbeschleunigung (9,81 m/s²)

Als Beispiel: Wenn ein Objekt zum Beispiel 12 Sekunden gefallen ist, dann lautet die Rechnung v = 9,81m/s² mal 12s = 117,72 m/s.