Farbkombinationen: Ausstrahlung und Stimmung

Farben und Farbkombinationen können unsere Stimmung positiv und negativ beeinflussen, egal ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Alltag


Bereits zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts wurde von Nils Finsen erkannt, dass Farben und Farbkombinationen bestimmte Reaktionen in uns auslösen und unsere Stimmung beeinflussen, worauf er den Medizin-Nobelpreis erhielt.

Wie entstehen Farben?
Farben entstehen durch reflektierendes Licht, und Licht sind elektromagnetische Wellen. Diese Wellen können sehr kurz oder auch sehr lang sein. Die Farben, die wir wahrnehmen werden durch die Reflektion der Schwingungsfrequenzen der einzelnen Wellen erzeugt. Ein Prisma zerlegt das Tageslicht in die einzelnen Farben des Regenbogens, den sogenannten Spektralfarben. Sie besitzen einen fließenden Übergang. Es sind jedoch noch weitere Farbkombinationen möglich.

Wieso haben Farben eine Wirkung auf uns?
Jede Farbe hat seine eigene Wellenlänge, beziehungsweise Schwingungsfrequenz. Diese wird von unserem Auge wahrgenommen und in Nervenimpulse umgewandelt, die zum Gehirn weitergeleitet werden. Diese Impulse lösen in uns Reaktionen aus, so wie ein Schmerz in unserem Körper eine Reaktion auslöst. So wie dieser Schmerz unser Wohlbefinden beeinflusst, haben auch die Farben eine Wirkung auf unser Wohlbefinden. Wir verbinden Farben mit Emotionen und Eindrücken, worauf wir unbewusst reagieren. Die Natur ist in Hinsicht Farbkombinationen ein ideales Vorbild.

Welche Farbe löst welche Stimmung aus?
Die Farbe Gelb wirkt anregend und belebend. Sie wirkt gegen Müdigkeit, und Arbeitsunlust. Sowohl die Konzentration, als auch der Intellekt im rationalen Denken wird durch diese Farbe gefördert, da der Geist in Schwung gebracht wird. Sie hilft Erlebnisse und Gefühle zu verarbeiten, Ideen umzusetzen und die Persönlichkeit zu entfalten. Orange wirkt fröhlich und freundlich. Man fühlt sich voller Kraft und Energie, ist optimistisch. Sie hilft Entscheidungen zu fällen, befreit von inneren Grenzen und das Reaktionsvermögen wird gesteigert. Rot wirkt nicht nur erregend oder aggressiv, sondern stärkt unsere Lebensfreude und das Selbstwertgefühl. Das Durchsetzungsvermögen wird gefördert und animiert uns Hindernisse zu bewältigen. Violett hingegen wirkt auf uns verwirrend und beschwerend. Sie wird auch als Geistesfarbe bezeichnet und steht für Spiritualität und Erkenntnis. Violett baut ein positives Bewusstsein auf und gibt und geistige und körperliche Kraft. Sie steht weiterhin für Inspiration und Intuition. Das Blau nicht nur für Treue, sondern auch für Sympathie und Durchsetzungskraft steht, wissen wenige. Diese Farbe wirkt aber auch deprimierend und zugleich harmonisch. Auch Blau stärkt unsere Lebenskraft, wirkt beruhigend und steht für Gerechtigkeit. Mit Grün wird unsere innere Ruhe gefördert und hilft zu entspannen. Sie wirkt natürlich, erfrischend und angenehm. Grün setzt Schöpfungsenergie frei und steht für Trost und Versöhnung. Braun wirkt auf uns heimatlich und freundlich. Schwarz hingegen wirkt traurig, verunsichernd und zwingend. Sie fördert gleichzeitig unsere Aufnahmebereitschaft. Weiß ist nicht nur die Farbe der Reinheit, sondern wirkt festlich und friedlich. Das Einsein mit uns selbst wird durch Weiß gefördert. Mit den richtigen Farbkombinationen können wir unsere Stimmung beeinflussen.