Feinsteinfliese: Tipps vor dem Kauf

Die Feinsteinfliese ermöglicht hoch belastbare Bodenbeläge zu erstellen, zudem sind sie robust, pflegeleicht, trittsicher und auch rutschfest.


Die Feinsteinfliese ist eine spezielle Fliesenart, die einige Vorteile mit sich bringt. Gegenüber normalen Fliesen bestehen Feinsteinfliesen aus einem durchgehend gleichen Material, Tonfliesen erkennt man an ihrer rotbraunen Farbe, während Fliesen aus Feinstein an den Kanten immer die Farbe der Deckschicht aufweisen. Aufgrund ihrer durchgehenden Struktur, sind diese Fliesen wesentlich robuster als normale Fliesen, sodass sie auch als fertiger Bodenbelag eine höhere Qualität beim Abrieb aufweisen.

Einsatzbereiche von Fliesen aus Feinstein
Wegen der hohen Wertigkeit von Feinsteinfliesen werden diese allerdings meistens nur als Bodenfliese hergestellt und in Räumen mit hoher bis sehr hoher Beanspruchung verarbeitet. Deshalb sind sie meistens in Garagen, in Kellerräumen oder Fluren, in Durchgangszimmern und im Eingangsbereich oder auch auf Terrassen zu finden. Mittlerweile sind Feinsteinfliesen in allen gängigen quadratischen und rechteckigen Formen im Fachhandel erhältlich, ihre Stärke beträgt in der Regel zwischen sechs und acht Millimeter. Der Preis richtet sich auch hier nach Qualität und Ausstattung der Fliesen, es gibt günstige Ausführungen und hochwertigere Fliesen, die eine polierte oder glasierte Oberfläche haben. Die Fliesen erhält man in jedem gut sortiertem Fliesenfachgeschäft oder in einem Baumarkt. Beim Fachpersonal kann sich der Kunde beraten lassen und wertvolle Tipps zur Verarbeitung bekommen.

Eigenschaften der Feinsteinfliese
Die hohe Genauigkeit der Maße der Fliesen ermöglicht eine schnelle und sehr präzise Verarbeitung. Die V-förmige Kantenausbildung sorgt dafür, dass die Fliesen direkt aneinander verlegt werden können, was eine gleichbleibende Fuge ergibt. Durch Kristallin vergütete Oberflächen, sind die Fliesen auch in hellen Ausführungen unempfindlich und pflegeleicht. Die aufwändige Herstellung gibt den die Fliesen aus Feinsteinzeug eine extreme Abriebfestigkeit ohne erkennbare Abnutzung, auch in stark beanspruchten Bereichen. Zudem sind Feinsteinfliesen rutschfest und trittsicher, auch bei polierten Fliesen. Für Arbeitsräume werden Fliesen mit besonders hoher Rutsch-Sicherheit hergestellt, welche den strengen Anforderungen vom Arbeitsschutz gerecht werden. Durch eine Zugabe von verschiedenen Farboxiden ist eine Vielzahl an Farben möglich. Vor der Verarbeitung der Fliesen ist es wichtig zu wissen, dass sich Feinstein nicht so einfach schneiden lässt, denn es ist zwar hart, gleichzeitig aber auch spröde. Feinsteinzeug muss immer mit einem speziellen Kleber oder Mörtel vearbeitet werden.