Fenix ld20 - eine Produktbeschreibung

Die Fenix ld20 ist eine ideale Taschenlampe für Outdoor-Aktivitäten, aber auch für viele alltägliche Situationen brauchbar.


Die Firma Fenix ist ein japanischer Hersteller von hochklassigen LED-Taschenlampen; die Fenix ld20 ist ein sehr beliebtes Modell. Da sie sehr handlich ist, wird es nie lästig, das gute Stück mit sich zu führen. Alle Modelle von Fenix bestehen aus einem massiven Aluminium, was eine praktische Stoßfestigkeit zur Folge hat. Außerdem sind die Fenix Modelle wasserdicht. Durch diese Eigenschaften und auch durch ihre hohe Widerstandsfähigkeit zeichnen sich diese LED-Lampen aus. Die Fenix ld20 besitzt sechs Funktionen und leuchtet in vier verschiedenen Leuchtstärken. Der Besitzer kann in Notlagen richtig reagieren und auf sich aufmerksam machen und zu jeder Zeit, in jeder Situation die benötigte Helligkeit einstellen. Bei einer Länge von 15 Zentimetern, einem Durchmesser von 2,5 Zentimetern und einem winzigen Gewicht von 56 Gramm ist die Vielfalt der Funktionen erstaunlich. Zusammenfassend kann von einer schicken, soliden, digitalisierten Taschenlampe die Rede sein, die, um nicht zu vergessen, praktisch kompakt ist.

Eine erstaunliche LED-Taschenlampe mit überraschend immensen Ausstattungen
Das allerneuste Modell auf dem Markt ist die Fenix ld20 R5 Premium LED-Taschenlampe (Stand: März 2011). Ausgerüstet mit einer Premium R5 Cree 7090 XP-G LED; die 50.000 Stunden nutzbar ist. Dann besitzt sie sechs verschiedene Leuchtarten auf zwei Betriebsmodi. Der Turbo wird durch das Drehen der Lünette gestartet. Diese Funktion ist ein Patent des Herstellers. Der Hauptmodus erreicht mit 5 Lumen eine Funktionsdauer von 100 Stunden. Eine digitale Regulierung sorgt zum Bespiel trotz Dämmerung für eine gleichbleibende Helligkeit. Zum Einschalten befindet sich der Druckschalter auf der Verschlusskappe. Durch eine flache Oberfläche ist es möglich die Lampe aufzustellen.

Trotz vieler Funktionen und Ausstattungen ist die Bedienung der Lampe ganz einfach
Um zwischen den Modi zu wechseln ist es nötig zuerst die Fenix ld20 einzuschalten. Dafür muss der Schalter ganz durchgedrückt werden. Durch Drehen des Lampenkopfes werden die Modi gewechselt. Es gibt den Hauptmodus und den Turbo Modus. Die Helligkeit lässt sich bei eingeschalteter Lampe durch einen sanften Druck ganz einfach verstellen. Eine automatische Aktivierung der Standarteinstellung erfolgt, wenn die Taschenlampe zwei Stunden nicht eingeschaltet wurde. Die Fenix ld20 schaltet damit sozusagen auf Sparflamme um bei längerem Nichtgebrauch keine unnötige Energie zu verlieren.