Fenster mit Dreifachverglasung - Hochwärmedämmung der Extraklasse

Fenster mit Dreifachverglasung lassen sich heute als effizientes System zur Nutzung von Sonnenenergie einsetzen und tragen zu Kosteneinsparungen bei.


Steigende Energiekosten lassen sich durch den Austausch veralteter Fenster reduzieren. Das Zauberwort lautet für viele Immobilienbesitzer „Fenster mit Dreifachverglasung“, denn zugige Fenster gehören zu den Energieverschwendern Nummer eins.

Austausch von Fenstern – Investitionen amortisieren sich schnell
Wer sich als Immobilienbesitzer für Fenster mit Dreifachverglasung entscheidet, kann von der innovativen Dünnschicht-Technologie profitieren und nachhaltig Energiekosten einsparen. Der Einsatz von regenerativer Energie nimmt heutzutage einen besonderen Stellenwert ein und wer sich für die neue Technologie bei Fenstern entscheidet, kann Sonnenenergie effizient nutzen. Fenster, die mit einer Dreifachverglasung ausgestattet sind, verschwenden somit keine Energie mehr, sondern nutzen sie auf eine sinnvolle Weise. In erster Linie wirkt sich die wärmedämmende Wirkung dieser Fenster positiv auf den Energieverbrauch eines Hauses aus. Gemessen wird die Fähigkeit der Wärmedämmung anhand des Gesamtenergiedurchlässigkeitsgrades – des sogenannten U-Wertes. Je geringer dieser ausfällt, desto effizienter ist der energetische Standard einer Verglasung. Einfach verglaste Fenster weisen einen U-Wert von rund 5,5, zweifach verglaste Isolierfenster einen U-Wert von 1,4 und dreifach verglaste energiesparende Fenster einen Wert von lediglich 0,7 auf. Bei einer angenommenen Außentemperatur von null Grad Celsius. Hinzu kommt, dass bei einer Innentemperatur von 20 Grad die Fensterinnentemperatur bei der Dreifachverglasung 19 Grad beträgt. Somit liegt klar auf der Hand, dass der Verlust von Wärmeenergie minimal ausfällt. Fenster mit einer Dreifachverglasung punkten durch eine hohe Fähigkeit, teure Energie nicht nach außen abzugeben und gleichzeitig die Sonnenenergie zur Reduzierung des Energieverbrauchs einzusetzen.

Austausch von Fenstern – Sanierung spart Energiekosten
Durch den Austausch alter Fenster können bei Bestandsgebäuden Einsparungen von bis zu 50 Prozent erzielt werden. Innovative Entwicklungen im Bereich Fenster mit Dreifachverglasung tragen im erheblichen Maße dazu bei. Dabei basiert die energiesparende Funktionsweise auf einem denkbar einfachen Prinzip. So werden die Hohlräume zwischen den Niedrig-Energie-Scheiben mit dem Gas Argon gefüllt. Dieses Gas bewirkt eine zusätzliche isolierende Funktion und nach der Fertigstellung wird ein Kunststoffrahmen verklebt, der die isolierende Wirkung nochmals verstärkt. Auf diese Weise kann die Heizungswärme bei niedrigen Außentemperaturen gehalten werden, während sommertags die Hitze durch Fenster mit Dreifachverglasung nach außen abgehalten wird und die Räume angenehm kühl bleiben.