Ferien auf Sylt - ein Reiseführer

Erlebnis-Highlights ganz wunderbarer Art bieten Ihnen und Ihrer Familie Ferien auf Sylt garantiert , und zwar zu jeder Jahreszeit!


Wenn Sie Ferien auf Sylt machen wollen, dann erwarten Sie herrliche Urlaubstage auf Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel in der Nordsee. Ferien auf Sylt sind so besonders, wie die Insel selbst. Sylt gilt schließlich nicht ohne Grund als „Die Königin der Nordsee“. Das kurze Eiland misst gerade mal rund 35 Kilometer von Norden nach Süden. Ganz oben im Sylter Norden liegt List. Wenn man auf Sylt Ferien macht, muss man zumindest einmal nach List gefahren sein, um dort typische Hafenatmosphäre zu schnuppern. Wenn man von List aus den schier endlosen Weststrand in Richtung Süden geht, dann schwört man, auch im nächsten Jahr seine Ferien auf Sylt zu verbringen.

„Die Insel der Schönen und Reichen“ - ein Klischee der 70er-Jahre!
Auf einer Strandwanderung erreicht man von List aus zunächst Kampen. Hier ist der Besuch des legendären Strandbistros namens „Buhne 16“ ein Muss. Dort treffen sich seit den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Schönen und Reichen, die man Sylt seither nachsagt. Am Tag ist der Ort interessant zum Shoppen in feinen Boutiquen, am Abend feiert die High Society in der Whiskystraße, wo noble Automarken zu bestaunen sind. Von Kampen aus erreicht man relativ schnell Wennigstedt-Braderup. Die Gemeinde mit Strandgastronomie verspricht herrliche Sonnenuntergänge am Nordseestrand.

Insel Sylt - diese Leidenschaft darf man haben!
Ferien auf Sylt beginnen zumeist in Westerland, wenn man mit dem Zug anreist. Startet man mit dem Flugzeug in die Ferien auf Sylt, landet dieses im Ort Tinnum, der im Osten liegt. Ebenfalls in östlicher Richtung und am Wattenmeer gelegen, befindet sich Keitum. Mit seinen alten Kapitänshäusern, alten Bauerngärten und hohen Bäumen, ist der hübsche Ort ein optisches Kleinod. Ein Besuch der Insel Sylt darf nicht enden, ohne dass man mit Hörnum den Inselsüden entdeckt und gesehen hat. In Hörnums Leuchtturm ist schon so manch einer in den Hafen der Ehe eingelaufen. Zwischen Hörnum und Westerland liegt der Ort Rantum, wo aus einer insularen Quelle echtes Sylter Wasser in Flaschen abgefüllt wird. Hier findet man die berühmte „Sansibar“ wie auch Sylter Muscheln am feinen Sandstrand.