Ferienclubs - Wa sie wirklich bieten

Ferienclubs sind eine interessante Alternative zu anderen Hotels, da man hier alles kompakt an einem Ort vorfindet. Man genießt seinen Urlaub, ohne sich um etwas kümmern zu müssen.


Ferienclubs sind eine beliebte Art und Weise zu verreisen. Gerade diejenigen, die gerne alles auf einem Raum haben, sich wenige Gedanken über Reiseorganisation machen und hilfsbereite Fachkräfte um sich herum haben möchten, zieht es immer wieder in die Clubhotels an sonnigen Stränden. Ob türkische Riviera, Mallorca, Nordafrika oder gar Südostasien. Das Konzept ist weltweit dasselbe – doch was bieten Ferienclubs wirklich?

Strand, Pool, Wellness

  • Ferienclubs wollen in erster Linie ein Rundumangebot machten, bei dem Gäste alles in einem Hotel finden. Sie können hier am Strand entspannen, Erholung in der Sauna finden, im Pool relaxen, an der Bar sitzen und so weiter. Aus diesem Grund befinden sich die meisten Clubhotels auch in unmittelbarer Nähe zum Meer.
  • Viele Strandresorts gibt es zum Beispiel in Ländern wie Spanien, entlang des Mittelmeers, in der Karibik, aber auch in Südostasien. Hier bieten die Clubhotels umfangreiche Angebote auch in Form von Wellness an. Der Wellnessbereich eines Clubhotels ist ein Kern des Konzepts. In der Regel finden Kunden dort eine Badelandschaft, Sauna und Spa vor. Teilweise kann man sich in den Wellnessbereichen auch massieren lassen oder bei Moorpackungen den Alltag vergessen.
  • Fitnessräume gehören standardmäßig zu jedem Ferienclub dazu. Oftmals werden auch professionelle Fitnesstrainer angestellt, welche mit Rat und Tat zur Seite stehen und bei den Übungen beraten.

Party, Spaß, Kultur

  • Viele Clubreisende suchen neben Erholung aber auch nach Spaß. Gerade jüngere Reisende und Singles begeben sich in speziell auf Party ausgerichtete Clubs, in denen man zunächst von professionellen Animateuren angeheizt wird und dann seiner Energie in den Tanzclubs der Hotels freien Lauf lassen kann.
  • Daneben bieten Bars die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen und entspannte Abende bei einem Glas Bier zu verbringen. Wer darüber hinaus Kulturluft schnuppern möchte, der ist mit einem Aufenthalt im Ferienclub ebenso gut beraten.
  • Die Betreiber organisieren oft Touren ins Landesinnere und zu historischen und kulturellen Stätten in der Umgebung. So kann man auch einen Einblick in die regionale Kultur erhalten und die Sehenswürdigkeiten des Landes entdecken. Alternative Routen können oft mit dem dafür bereitgestellten Personal der Ferienclubs abgesprochen werden. Sie beraten auch bei individuellen Touren ins Land.