Ferienhauskauf in Dänemark - möglich oder nicht?

Dem Wunsch eines Ferienhauskaufs in Dänemark, werden viele bürokratische Hürden in den Weg gelegt – möglich ist das Vorhaben dennoch.


Speziell im Süden von Dänemark kaufen sich immer mehr Deutsche Ferienhäuser. Für den Ferienhauskauf in Dänemark bietet Jütland die perfekte Alternative zu den deutschen Strandresorts. Jütland bietet Ruhe, Strand und verschlafene Dünen. Hierin kann man sich in den Ferien zurückziehen, um vom Alltag in Deutschland abzuschalten. Wer ein Ferienhaus in Dänemark kaufen möchte, wird aber schnell mit einigen bürokratischen Schwierigkeiten konfrontiert werden, welche den Immobilienkauf für Ausländer erschweren.

Bürokratische beim Ferienhauskauf in Dänemark
Wer neu nach Dänemark kommt, braucht sich selber um den Ferienhauskauf gar nicht erst kümmern. Als Eigentümer und Käufer kommt man nur dann in Frage, wenn man bereits fünf Jahre in Dänemark gelebt hat. Dabei zählt es nicht nur, einen Nebenwohnsitz in Dänemark zu haben. Man muss hauptsächlich in Dänemark wohnen und das Land als Lebensmittelpunkt nutzen. Wer noch nicht fünf Jahre in Dänemark gelebt hat, kann versuchen eine „enge emotionale Bindung“ zum Land nachzuweisen, beispielsweise wenn man mit einem dänischen Staatsbürger liiert ist. Aber auch das bringt verschiedene Schwierigkeiten mit sich. Im besten Fall bemüht man sich daher um einen Mittelsmann, der Däne ist und den Kauf übernehmen könnte. Oder aber man mietet eine Ferienimmobilie in Dänemark lediglich an.

Weiteres zum Ferienhauskauf in Dänemark
Glücklich kann man sich schätzen, wenn man ein Ferienhaus in Dänemark erbt, denn hier entfällt die Fünfjahresregel. Fakt ist, dass die meisten Interessenten weder ein Ferienhaus in Dänemark erben werden, noch fünf Jahre mit Hauptwohnsitz im Land gelebt haben. Hier bleibt nur noch der Umweg über Mittelsmänner oder die Anmietung. Dies mag nicht die optimale Lösung sein, gerade für diejenigen, die das Ferienhaus in ihrem Privatbesitz wissen möchten. Aber immerhin ist es ein Mittelweg zum Eigenheim am dänischen Strand. Viele Dänemarkfans buchen Ferienhäuser auch einfach nur für den Sommer. Gerade im Hinblick auf deutsche Touristen, hat sich an den dänischen Stränden eine regelrechte Kultur der Ferienhausvermietung herausgebildet. Für einen erholsamen Sommerurlaub und für diejenigen, die ohnehin nur selten zum Strand aufbrechen, ist der Verleih sicher die beste Variante.