Fernabitur - was erwartet Sie?

Das Fernabitur ist eine anspruchsvolle Möglichkeit, in der Freizeit die Hochschulreife zu erlangen.


Im Lehrgang für das Fernabitur bereiten sich die Teilnehmer außerhalb einer Bildungseinrichtung auf den Abschluss der Hochschulreifeprüfung vor. Dieser Abschluss ist völlig gleichwertig zu einem gymnasialen Abitur.

Rahmenbedingungen des Fernabiturs

  • Der Vorteil des Fernstudiums liegt darin, dass neben dem Beruf zeitlich individuell die Vorbereitung zum Abitur gestaltet werden kann. Der Lehrplan ist nicht in einem vorgegebenen zeitlichen Rahmen zu absolvieren, sondern kann entsprechend der persönlichen Möglichkeiten durchgearbeitet werden.
  • Auch wenn die Rahmenbedingungen verlockend klingen, eine der Grundvoraussetzungen für die Ausbildung ist eiserne Disziplin und die Fähigkeit zur Eigenmotivation. Auf Grund der Doppelbelastung von Beruf und Lernen sind die Abstriche in der Freizeit nicht zu unterschätzen. Das Familienleben während der Ausbildung wie gehabt weiter zu führen, ist kaum möglich.
  • Ein Ansatz, diese Doppelaufgabe erfolgreich zu meistern, ist es, sich nicht an der Regelstudienzeit zu orientieren, sondern die Herausforderung ohne zeitlichen Druck anzugehen und gegebenenfalls von der Möglichkeit einer kostenlosen Verlängerung gebrauch zu machen.
  • Für den Lehrgang Fernabitur gibt es diverse Fernlehrinstitute, die eine staatliche Zulassung haben. Dort meldet man sich für den Lehrgang an und erhält durch die Institute die notwendige Unterstützung.
  • Für die Zulassung zum Lehrgang Fernabitur ist in der Regel der Hauptschulabschluss mindestvoraussetzung. Der Lehrgangsbeginn ist jederzeit möglich, Ferientermine spielen keinerlei Rolle. Wer die Mittlere Reife hat, beginnt die Ausbildung an einem fortgeschrittenen Punkt. Dadurch verkürzt sich die gesamte Ausbildungsdauer.

Die Ausbildung

  • Da die Ausbildung bei privaten Instituten erfolgt, ist sie kostenpflichtig. Der Beitrag beträgt zur Zeit ungefähr 130 Euro monatlich. Der Lehrgangsteilnehmer bekommt in regelmäßigen Abständen Lehrmaterial zugeschickt. Am Ende eines jeden Lernabschnittes wird eine schriftliche Hausaufgabe an das Institut geschickt. Fachliche Fragen können mit einem Lehrer geklärt werden.
  • Die angebotenen Fächer sind mit denen des gymnasialen Abiturs identisch, verpflichtend ist die Teilnahme an Deutsch, Mathematik und zwei Fremdsprachen. Auch wenn die Vorbereitung für das Fernabitur komplett ohne Schulpräsenz erfolgt, ist die Teilnahme an zusätzlichen Seminaren vor Ort empfehlenswert.
  • Am Ende erfolgt eine Präsenz-Prüfung in acht Fächern, davon die beiden Leistungskurse und zwei zusätzliche Fächer schriftlich. Danach können sich die Teilnehmer hoffentlich über ihr bestandenes Fernabitur freuen.