Fertigestrich: Welcher ist am besten geeignet?

Es gibt eine große Auswahl an Fertigestrich, wobei nicht alle überzeugen können und sich nur ein Estrich klar behaupten kann.


Bei der Bearbeitung von Böden oder dem allgemeinen Bau von Böden wird Fertigestrich genutzt. Es ist bedienerfreundlich, leicht anzuwenden und hat eine konstante Qualität. Das heißt nicht nur, dass er mehr Aushält, sondern dass er auch weit länger hält. Ein weiterer Vorteil von dem Estrich ist, dass er sehr leicht anwendbar ist und daher so gut wie jeder einen Estrichboden selbst machen kann. Der kleine Nachteil ist oft der Preis, der abhängig von der Nutzungsfläche sehr hoch ausfallen kann. Demnach greifen viele auf No Name Produkte zurück, die jedoch nicht zu empfehlen sind. Auch andere Marken haben ihren Fertigestrich auf den Markt, wobei sich einer ganz besonders herauskristallisiert.

Profi Estrich für Jedermann
Der Fertigestrich von Thomsit macht seinem Namen alle Ehre. Der Estrich ist zwar in Plattenform zu bekommen und relativ teuer, jedoch hat er eine hohe Qualität und ist zeitsparend anzuwenden. Da sie eine hohe Festigkeit besitzen, sind die Platten nur auf eine Höhe von zwei Zentimeter angewiesen, was die Höhe um die Hälfte zum Standardestrich senkt. Dadurch ist es möglich auch in niedrigen Räumen aufwendigere Böden zu verlegen, ohne Höhenverlust zu haben.
Ein weiterer gewaltiger Vorteil ist die Tatsache, dass die Platten mit hohem Druck gepresst wurden und kaum noch Feuchtigkeit besitzen. Somit kann man, anstatt erst nach drei bis fünf Wochen, bereits ein bis zwei Tage später damit beginnen die Fläche zu belegen.

Für alle Räume geeignet
Dadurch, dass der Fertigestrich von Thomsit sehr dicht ist, ist er resistenter gegen Luftfeuchtigkeit. Das heißt, dass er in nahezu allen Räumen verwendet werden kann. Weder in einem Altbau noch in Kellern wird der Estrich schwächeln. Aufgrund der Schnelligkeit sind auch schnell Sanierungen jederzeit ohne viel Aufwand möglich und geben weit mehr Spielraum. Dank der geringen Höhe kann man auch häufiger auf Parkett, anstatt Laminat, umsteigen, andere Beläge sind ebenfalls möglich, die mit normalem Estrich undenkbar wären.
In Betrieben, wo mit schweren Fahrzeugen hantiert wird, kann man diese Platten außerdem nutzen. Dank der Tatsache, dass sie doppelt zu verlegen sind, erhält der Boden eine enorme Haltbarkeit und Festigkeit, die sonst nur aus weitaus dickeren und aufwendiger zu machenden Estrichflächen bestehen. Die Platten selbst werden von einem Spezialkleber gehalten, der eine noch weitaus höhere Festigkeit und Stabilität aufweist, als die Platten selbst. Somit ist der Fertigestrich überall einsetzbar.