Fertigteiche anlegen - so geht’s

Viele Menschen sind fasziniert von Wasser und was liegt da näher als sich dieses beruhigende Element in den eigenen Garten oder auf die Terrasse zu holen. Fertigteiche helfen hierbei.


Wasser ist neben dem Sonnenlicht eines der lebensnotwendigsten Elemente auf unserem Planeten und ebenso wie Licht ein wunderbares Element unseren eigenen Lebensraum zu gestalten. Warum also nicht einen Teich im eigenen Garten integrieren. Fertigteiche machen das Anlegen eines heimischen Biotops zum Kinderspiel.

Vorbereitung ist alles
Wie bei jedem Projekt ist auch beim Anlegen von Fertigteichen die Planung das A und O. Zuerst muss man sich über den Standort und den Platzbedarf im Klaren sein. Der Teich sollte einen halbschattigen Platz haben, aber nicht zu dicht an Laubbäumen platziert werden. Denn im Herbst fallen die Blätter des Baumes zu meist in den Teich, was zu Problemen mit der Wasserqualität durch Fäulnis und zur Verschlammung des Untergrunds führen kann. Fertigteiche gibt es in unterschiedlichsten Formen und Größen, sodass für fast jeden Bedarf etwas dabei ist. Das Material ist im Gegensatz zur Folie unempfindlich, aber dafür lässt sich die Form des Teiches nach dem Kauf nicht mehr beeinflussen. Es gibt die Fertigteiche als sogenannte Hochteiche, die ganz leicht zu platzieren sind. Hierfür muss nur ein geeigneter Platz auf der Terrasse gesucht werden. Zu beachten ist aber, dass diese Art des Fertigteiches im Winter entleert werden sollte, da er sonst samt Inhalt durchfriert.

Anlegen eines Fertigteiches
Hat man nun den geeigneten Platz im Garten gefunden, kommt der schwierigste Teil, denn es muss eine Grube in der Form des Teiches plus circa zehn Zentimeter Zugabe an allen Rändern und in der Tiefe ausgehoben werden. Der Boden der Grube sollte mit zehn Zentimetern Sand aufgefüllt werden, das erleichtert die Ausrichtung des Fertigteiches. Ist der Fertigteich einmal justiert und rundherum mit Erde angefüllt, kann er auch schon mit Wasser gefüllt werden. Die Ufer-, Sumpf- und Tiefwasserzonen sind durch die Form des Teichbeckens bereits festgelegt und können entsprechend bepflanzt werden. Achten sie bitte darauf keine gedüngte Pflanzerde zu verwenden. humusarme Erde und Kies sind hier die richtige Wahl, da sonst das Wasser überdüngt und Algenwachstum gefördert wird. Größere Fertigteiche eignen sich auch zur Haltung von Zierfischen – bitte diese erst einsetzen wenn die Wasserqualität stimmt. Diese lässt sich ganz leicht mit entsprechenden Teststreifen aus dem Teich- und Zoofachhandel feststellen.