Feste Maschen häkeln - eine Anleitung

Wenn man weiß, wie man feste Mascheln häkeln kann, dann ist das Werkstück schon fast fertig.


Alle Muster von Häkelarbei- ten sind darauf ausgerichtet, dass der Ausführende feste Maschen häkeln kann. Es ist zwar für den Geübten ganz einfach, für den Neuling beim Häkeln allerdings ein Buch mit sieben Siegeln. Egal ob feste Maschen häkeln oder Stäbchen und Doppelstäbchen aneinand- erreihen, zunächst ist immer eine Kette aus Luftmaschen erforderlich.

Wie funktioniert der Arbeitsgang feste Maschen häkeln?
Für diese Kette bildet man mit dem Anfang des Garnes eine Schlaufe und führt dadurch die Häkelnadel. Mit der Spitze der Häkelnadel wird eine Schlinge geholt und durch die Schlaufe gezogen. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Dann kann man zum Projekt feste Maschen häkeln übergehen. Die Luftmaschenkette wird in die linke Hand genommen und der Anfang dieser Kette sowie die Häkelnadel mit der rechten Hand gehalten. Bei Linkshändern ist es dementsprechend umgekehrt. Unter dem Maschenglied der zweiten Luftmasche sticht man mit der Häkelnadel ein und holt den Faden nach vorne. Dann wird er mit einem Zug durch das Maschenglied und die Schlinge gezogen. Am Anfang der nächsten Reihe sollte immer erst eine Luftmasche gearbeitet werden und ab der zweiten festen Masche mit dem Häkeln begonnen werden. Wenn die Vorreihe aus festen Maschen besteht, dann wird die Häkelnadel durch beide Maschenglieder eingestochen.

Wann wird mit festen Maschen gearbeitet?
Wer feste Maschen häkeln kann, der wird schon bald hübsche Accessoires für das Heim oder die Bekleidung herstellen. Feste Maschen lassen das Werkstück fest werden und mit der richtigen Wolle können Topflappen mit verschiedenen Motiven gearbeitet werden. Die Baumwolle nennt sich auch Topflappenwolle und auch Anfänger werden bald durch das tolle Ergebnis für ihre Arbeit belohnt. Aus dem Rest kann dann noch der passende Eierwärmer gehäkelt werden und ganz schnell ist noch ein schönes Stück fertig. Auf diese Weise wird mit feste Maschen häkeln der Küche eine bunte Note gegeben. Diese Kleinigkeiten eigenen sich aber auch sehr gut als Mitbringsel und sie werden den Beschenkten genau so erfreuen, wie den Schenkenden. Das kann allerdings auch ein Schal sein, den man, aus dicker Wolle gehäkelt, sehr schnell fertig hat.