Festliche Umstandsmode

Ausgeleierte, zeltartige oder XXL-Oberteile sind von Gestern. Auch für Schwangere gibt es durchaus festliche Umstandsmode.


Eine Schwangerschaft dauert zu lange, als dass man sich damit abfinden sollte Tag und Nacht im Schlabber-Look angezogen zu sein. Erst recht, wenn Sie einmal schön Essen gehen möchten oder zu einer Feier eingeladen sind! Dann verzweifeln viele schwangere Frauen vor dem Kleiderschrank, erst recht wenn sie schon am Schwangerschaftsende angekommen sind und der Bauch den maximalen Umfang angenommen hat.

Umstandsmode nicht voreilig kaufen
Kaufen Sie nicht schon in den ersten Monaten aus Vorfreude ihre gesamte Ausstattung an Umstandsmode, sondern erst, wenn Bedarf besteht. Denken Sie außerdem daran, dass ihr Bauch immer weiter wachsen wird, und es angebracht ist die meisten Teile direkt größer zu kaufen, als gerade nötig. So passen Sie auch in einem Monat noch in die Kleidung. Dies gilt vor allem für die Oberteile, da sich dort ja die größte Veränderung abspielt. Hervorragend geeignet sind luftige Blusen, die man aufknöpfen kann. So kann man diese auch offen über einem T-Shirt oder Top tragen, wenn sie doch zu eng geworden sind, ohne dass es merkwürdig aussieht.

Festliche Umstandsmode
Es gibt eine Reihe Modemarken und Designer, die sich gezielt auf festlicheUmstandsmode spezialisiert haben und sehr schicke und elegante Abendkleider anbieten. Wenn Sie nicht soviel Geld dafür ausgeben möchten, können Sie durch Kombination einiger Teile ein ebenso elegantes Outfit zusammenstellen, das sich auch noch leicht variieren lässt. Dazu brauchen Sie lediglich eine schwarze Hose aus einem feinen Stoff und einem elastischen Schwangerschaftsbund. Diese können sie mit einer schicken Tunika oder Bluse kombinieren und sie beispielsweise durch einen offenen Blazer ergänzen. Wenn Sie ein kurzes Abend- oder Cocktailkleid im Empire-Stil haben, können sie es ebenfalls mit einer eleganten Umstandshose gut zusammen tragen, da die Kleiderform ihren Babybauch nicht beengt. Mit eleganten Accessoires aller Art können Sie sich außerdem schmücken und zurecht machen.

Auf Bequemlichkeit achten
Aber selbst, wenn Sie in einem aufsehenerregendem Abendkleid auftrumpfen wollen, sollten Sie weiterhin daran denken, dass Sie schwanger sind. Achten Sie daher schon bei der Auswahl des passenden Outfits auf weiche, fließende Materialien und Natürlichkeit. Baumwolle ist sicher die bessere Alternative als Viskose oder Polyester.