Festmode für Damen: Farben und Formen

Ob zur Hochzeit, einem Galaempfang oder zu den jährlichen Feiertagen, die richtige Festmode für Damen ist entscheidend.


Vom Hosenanzug übers Cocktailkleid bis hin zum Pencilskirt und klassischer weißer Bluse: das modische Angebot für Damen ist grenzenlos, doch welche Trends eignen sich tatsächlich als Festmode für Damen? 

Hosenanzüge und Marlenehose
Ein Klassiker in der Festmode für Damen: Der zeitlose Alles-Könner ist nach wie vor der klassische Blazer. Egal ob mit schicken Nadelstreifen oder ganz schlicht in schwarz, egal ob mit Zweireiherknöpfen oder Stehkragen, dieser Kombiliebling kann zu ziemlich allem angezogen werden und verleiht jedem Outfit Eleganz und Charme. Kombiniert zu einer schwarzen Marlenehose oder einem engen Pencilskirt ist dieses Outfit ein sicherer Kandidat auf jeder Feierlichkeit und lässt jede Frau als schicke Coco Chanel strahlen.

Das kleine Schwarze trifft auf Ballkleid
Damenhaft aber nicht opulent: Auch das kleine Schwarze oder Cocktailkleider in gedämpften Tönen wie Champagner, Beige und Rosé sind eine schöne und feminine Alternative zum klassischen Hosenanzug. Auch der passende Begleiter muss perfekt zu der ausgewählten Festmode für Damen passen. Zu festlichen Anlässen wählt man am besten eine Clutch. Mit Pailletten oder kleinen Perlen bildet die Clutch einen schönen Kontrast zu einem schwarzen Hosenanzug oder Kleid, während zu einem farblich auffälligen Kleid eher eine schlichte unauffällige Clutch empfohlen wird, denn Festtagsmode sollte niemals zu überladen wirken. Ob zum über die Schulter hängen oder in der Hand zu tragen, die Clutch ist der perfekte Begleiter zum eleganten Festoutfit. Auf Hochzeiten oder Galaempfängen muss es das lange Abendkleid sein. Egal ob mit bestickter Korsage oder ein schlichtes Neckholderkleid; Abendkleider gibt es in allen Farben und Formen für jede Figur. Beim Schnitt gibt es folgende Unterschiede: die figurbetonte, die schmale oder die zum Saum hin ausgestellte Form. Je nach Anlass variierend sollte man sich in einem Fachgeschäft beraten lassen, welche Form die passendste ist.

Schuhe und Accessoires
Den Rahmen für die perfekte Festmode für Damen bilden die Schuhe und Accessoires. Auch hier gilt wieder Sparsamkeit zählt! Ob die klassischen Pumps oder die Higheels, das hängt davon wie lang das Kleid oder die Hose ist. Klassische Pumps passen am besten zum Hosenanzug und Marlenehose, während Higheels einem Cocktailkleid den passenden Schliff und einen jungen Touch geben. Auch bei den Accessoires sollte mit Vorsicht gearbeitet werden. Schlichte Ohrringe im passenden Ton des Abendkleides runden das Outfit ab und geben einen harmonischen Gesamteindruck. Finger weg von auffällig glitzernden Schmuckstücken! Wer Ohrringe, Kette und Armbänder zu seinem Abendkleid kombiniert könnte Gefahr laufen mit der, auf der Veranstaltung angebrachten, Discokugel verwechselt zu werden. Auch mit Perlen sollte man nicht übermäßig hantieren, da diese ein Outfit schnell zu konservativ wirken lassen können