Fett weg Kavitation - was steckt dahinter?

Eine effektive Behandlungsmethode, die den Körper sanft und schmerzfrei formt – die Fett weg Kavitation sorgt für eine gezielte Fettreduktion.


Wenn Diäten und Training nicht den gewünschten Erfolg mit sich bringen, dann kann die Behandlung der Fettdepots durch stabile Kavitation und Ultraschall dabei helfen gezielt Fett zu verlieren.

 

Weltweite Anwendung
Die Methode der Fett weg Kavitation wird seit 2005 weltweit angewendet. Fettpolster an den Problemzonen, vor allem an Bauch, Beinen, Po und an der Taille, werden mittels der stabilen Kavitation erfolgreich zum Schmelzen gebracht. Mit dem schwindenden Körperfett bessert sich nicht nur die Stimmung – auch das körperliche Befinden profitiert von der Behandlung. Die Blutwerte verbessern sich, der Anteil von Cholesterin im Körper wird merklich reduziert.

Technische Fettreduktion
Die Fett weg Kavitation gehört zu den TFR-Methoden (Technische Fettreduktion), eine Kombination aus Schall-, Druck- und Resonanzwellen erzeugt einen Wechsel aus Über- und Unterdruck. Der Druckwechsel wirkt auf die Fettzellen, sie werden entleert. Die so freigesetzten Fettsäuren werden über den Stoffwechsel des Körpers abgebaut und ausgeschieden.

Die Behandlung
Die Fett weg Kavitation ist eine effektive Methode, die sich zur Behandlung von großen und kleinen Fettdepots eignet. Der Körper wird sanft und nachhaltig geformt. Eine Anwendung dauert – einschließlich Lymphdrainage – rund eine Stunde. Während der schmerzfreien Behandlung entwickelt sich ein angenehmes Wärmegefühl. Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig von der Größe und der Lage der Fettdepots. Erste Behandlungserfolge werden oft schon nach drei bis vier Behandlungen sichtbar. Im Durchschnitt sind zwischen vier und acht Anwendungen erforderlich. Die Behandlungen werden im Abstand von sieben Tagen durchgeführt. Mehr als eine Anwendung wöchentlich könnte die Leber, die rund drei Tage braucht um die während der Behandlung freigesetzten Fettsäuren abzubauen, zu sehr belasten.

Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen
Bei einer fachgerecht durchgeführten Behandlung ist nicht mit dem Auftreten von unerwünschten Nebenwirkungen zu rechnen. Als häufigste Begleiterscheinung wurde Muskelkater genannt. Ein Drittel der behandelten Personen beschrieben ein Völlegefühl, wie es oft nach einer üppigen und fettigen Mahlzeit auftritt.
Die Fett weg Kavitation darf nicht bei Erkrankungen der Leber, während einer Schwangerschaft oder bei Kindern angewendet werden.