Fettabbau am Bauch - so geht´s

Für den Fettabbau am Bauch ist ausreichend Schlaf für die Regeneration des Körpers, viel Wasser zum Trinken, eine schweißtreibende Bewegung und die richtige Ernährung am wichtigsten.


Für den Fettabbau sind Produkte wie grüner Tee Extrakt oder L-Carnitin geeignet, diese entziehen dem Körper unnötiges Wasser. Der Körperfettanteil muss stimmen, damit Muskeln am Bauch überhaupt sichtbar werden. Der Fettabbau am Bauch ist nicht so einfach, genügend Sport hilft den Stoffwechsel zu steigern.

Ernährungsfehler beim Fettabbau am Bauch
Eine Ursache für das Fett ist die ständige Zufuhr von zuckerhaltigen Lebensmitteln, Süßigkeiten und Kuchen. Eine Fettzelle kann bis zum 200fachen der normalen Größe aufquellen und ist diese voll, so bildet sich eine weitere Fettzelle. Die ständige Zufuhr von Kohlenhydraten führt zu einer Fetteinlagerung. Das Eiweiß hat einen höheren Sättigungseffekt als Kohlenhydrate, deshalb ist eine erhöhte Eiweißzufuhr für den Fettabbau am Bauch besonders wichtig. Auch ein Eiweißshake kann ein Mittel der Wal sein, wenn nicht immer solche Nahrungsmittel zur Verfügung stehen. Die heutigen Shakes aus Protein-Pulver enthalten nur wenig Kohlenhydrate und Fett.

Fettabbau am Bauch mit Fettverbrennung
Fettsäuren werden durch L-Carnitin aus dem Blut in die Muskelzellen geliefert, dort können diese zu Energie verbrannt werden. Neue Studien belegen auch, dass L-Carnitin nicht nur für den Fettabbau bestimmt ist, sondern auch für eine deutliche Regeneration der Muskulatur vorteilhaft ist.

Kalorienhaushalt beim Fettabbau am Bauch
Ein Anstieg des Körpergewichts wird durch eine Erhöhung der Kalorienzufuhr erreicht, ein Minus an Kalorien führt zu einem Abnehmen des Körpergewichts. Sind der Verbrauch und die Kalorienzufuhr gleich groß, so wird das Gewicht ohne Veränderung gehalten.

Die Rolle der Muskeln beim Fettabbau am Bauch
Auf dem Weg zu einer guten Figur ist Krafttraining ein guter Ansatz. Durch Ausdauersport wird der Anteil der Muskelmasse erhöht und die Fettverbrennung gesteigert. Bei dem Sport ist die richtige Geschwindigkeit wichtig, mit zunehmender Geschwindigkeit steigt der absolute Betrag der Energie aus Fettverbrennung. Bei 70 bis 80 Prozent der maximalen Herzfrequenz findet aerobes Training statt, hier ist auch der Anteil der Energie aus Fettverbrennung am größten. Wer Muskelmasse aufbauen und Fett abbauen möchte, muss also Perioden in denen er mehr isst und Perioden in denen er weniger isst abwechseln. Die Länge einer Periode richtet sich danach, ob man Muskelmasse auf- oder Fett abbauen möchte. Hierbei gelten Muskeln als Verbrennungsmaschine für Fett, Muskelmasse am Bauch muss aufgebaut werden, damit Fett abgebaut werden kann. Der tägliche Kalorienverbrauch wird durch jedes zusätzliche Pfund Muskelmasse um bis zu 100 Kilojoule erhöht.