Fettfalle Süßigkeiten: Abgespeckte Einkaufsliste - Teil 2

In dem zweiten Teil der fettreduzierten Einkaufsliste widmen wir uns der typischen Fettfalle Süßigkeiten!


Wer der berühmten Fettfalle Süßigkeiten entkommen will, hat viele, gesündere Alternativen. Nutella ist der beliebteste Brotaufstrich der Deutschen. Zum Frühstück findet man ein Glas Nutella fast auf jedem Tisch. Leider hat diese Nuss-Nougat-Creme einen hohen Fettgehalt und ist dazu auch noch reich an Zucker. Kalorien ohne Ende! Auch, wenn es schwer ist, auf seine geliebte Nuss-Nougat-Creme zu verzichten: Marmelade tut es auch und ist ebenso süß – bei fast null Prozent Fett!
Ebenso sollte man Obacht walten lassen, wenn es um die Frühstücks-Cerialien geht. Die handelsüblichen Cornflakes sind meist reich an Zucker und daher schlecht für die Figur, eine tolle Alternative bietet Müsli. Früchtemüsli ist lecker, hat wenig Fett, wenig Kalorien und hält sehr lange satt – vor allen Dingen wenn es aus Vollkornhafer besteht. Mit fettarmer Milch kombiniert ist das ein vollkommen gesundes und bewusstes Frühstück.

Schokolade
Wer diese süße Kakaomasse liebt, der kann oftmals gar nicht darum herum kommen. Auch das Meiden des Schokoregals nützt da nichts, denn, wer ein wahrer Schokoholic ist, den hält nichts von seinem Suchtmittel ab! Wir haben einige tolle Alternativen aufgeführt, die vielleicht helfen könnten, die braune Kakaomasse zu meiden:

  • Fettarmer Schokopudding. Ein Hit, wenn man den Jieper auf Schokolade bekommt.
  • Ein großes Glas Kakao-Trunk
  • Russisch Brot.

Fettfalle Süßigkeiten
Wer oft auf zuckrige und fettige Süßigkeiten wie Kekse, Schokoriegel, Pralinen und Ähnliches hereinfällt, der sollte vielleicht stattdessen zu weniger fetthaltigen Süßigkeiten greifen. Hier bietet der Markt einiges an. Gummitiere einer bekannten deutschen Marke sind hier besonders zu empfehlen. Diese sind zwar süß, weisen aber kein Fett auf. Da kann ab und zu mal genascht werden – aber bitte in Maßen!

Eiscreme
Auch bei Eis gibt es Unterschiede im Fettgehalt. Das Gehaltvollste, was sie zu sich nehmen können, ist ein Vanille-Eis am Stiel mit Schokoüberzug. Hier kommen Sie locker auf 600 Kalorien bei mehr als 5 Gramm Fett! Rahm- und Creme-Eis sollten sie also lieber in der Tiefkühltruhe lassen, stattdessen besser zu Fruchteis und Sorbet greifen!

Chips & Co.
Hier gibt es nur einen Tipp und der heißt: Salzstangen gehen als Knabberei immer! Fettige Chips, gesalzene und in Öl gebratene Nüsse sind ein großes Tabu und schaden jedem Fetthaushalt!