Filme mit FSK 6 - Was das bedeutet

Kinder nehmen Filme anders wahr, FSK6 ist eine Empfehlung für Eltern, die ihren Kindern nicht zu viel zumuten wollen und auf die Entwicklung ihres Kindes Rücksicht nehmen.


Die Ausschüsse der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) entscheiden darüber, in welcher Altersstufe Filme gesehen werden können, ohne dass sie Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben. Filme mit FSK 6 bedeutet in diesem Fall, dass Filme für Kinder ab sechs Jahren geeignet sind. Die FSK spricht allerdings nur Empfehlungen aus. Ob ein Kind von sechs Jahren wirklich einen Film mit FSK 6 sehen kann, müssen die Eltern je nach Entwicklungsstufe des Kindes selbst entscheiden.

Wie werden Filme mit FSK 6 festgelegt

  • Kinder mit sechs Jahren nehmen Filme und ihre Geschichten anders wahr, als Erwachsene oder Jugendliche. Zwar kann man ihnen erklären, dass alles nur ein Film ist, dennoch werden sich die Kinder fürchten, mitfühlen und alle Emotionen in den Film hineinlegen.
  • Filme mit FSK 6 dürfen also nicht zu furchterregend sein oder gar ein böses Ende haben. Ob die Filme sehenswert oder lehrreich sind, ist aus der Empfehlung der FSK nicht zu entnehmen und soll es auch nicht. Die FSK prüft nach sachlichen Gesichtspunkten, kann aber keine Richtlinien aussprechen, weil jedes Kind anders veranlagt und entwickelt ist.

Filme mit FSK 6 - Schwierigkeiten

  • Filme mit FSK 6 auszuweisen, bedeutet, dass sie in der Altersgruppe zwischen sechs und zwölf Jahren gesehen werden. Hier liegen die Schwierigkeiten. Jugendliche mit zwölf Jahren haben ein anderes Empfinden, was zum Beispiel Gruselfaktoren oder spannungsgeladene Szenen angeht.
  • Während die jüngeren Kinder noch mit vollem Herzen an Elfen glauben, entlockt dies bei den meisten 12jährigen nur noch ein müdes Lächeln. Die Jugendlichen wissen, dass es keine Vampire gibt, während die Sechsjährigen sich vielleicht kaum aus dem Kino trauen, aus Furcht, einem Untoten zu begegnen.
  • Ob das eigene Kind bereit ist für Filme mit FSK 6, muss jeder selbst entscheiden. Hilfreich ist es sicherlich, sich vorher genauer über den Film zu informieren. Trailer im Internet zu sehen oder Verbraucherberichte zu lesen, kann Vorteile verschaffen, denn wer den Film schon mit seinen Kindern gesehen hat, kann sicherlich gut empfehlen oder abraten.