Flummis selber machen - wie geht das?

Von der Maisstärke zum Flummi- so können Sie Ihren eigenen Flummi ohne großen Aufwand herstellen und anschließend viel Spaß haben


Aus Gummi kann man viele tolle Sachen herstellen. Zudem kann man Gummi mit viel Spaß ganz leicht anfertigen. Folgende Bastelanleitung wird Ihnen Schritt für Schritt ganz einfach und mühelos zu Ihrem selbstgemachten Flummi verhelfen.

 

 

 

Flummis selber machen ohne viel Mühe aber damit mit wenigen Zutaten

  • Flummis selber machen ist eines der einfachsten Dinge. Dafür brauchen Sie folgende Zutaten. Eine Zip-Lock-Tüte (kann man mit einer Art Reißverschluss verschließen und öffnen), einen Teelöffel Maisstärke, zwei Tropfen Maiskeimöl, einen Esslöffel Wasser, Lebensmittelfarbe, eine Schüssel und schließlich eine Mikrowelle. Kleiner Tipp: Maisstärke bekommen Sie in jedem gut sortiertem Lebensmittel- oder Supermarkt zu kaufen.

 

Nun können Sie mit dem ersten Schritt beginnen

  • Messen Sie zunächst einen Esslöffel Maisstärke und einen Teelöffel Wasser ab. Die Maisstärke und das Wasser kommen anschließend in die Küchenschüssel. Dann geben Sie die zwei Tropfen Maiskeimöl mit in die Schüssel hinzu. Nun verkneten Sie die in der Schüssel befindlichen Zutaten gut mit der Hand.

 

  • Geben Sie im Anschluss ein paar Spritzer der Lebensmittelfarbe Ihrer Wahl zur gekneteten Masse hinzu. Im nächsten Schritt kneten Sie die Masse noch einmal sorgfältig durch, sodass Sie eine glatte Masse erhalten und die Flummi-Grundmasse sich gut mit der Lebensmittelfarbe verbindet. Danach geben Sie die nun gut vermischte Grundmasse in eine Zip-Lock-Tüte, (eine Plastiktüte mit Reißverschluss).

 

  • Dann legen Sie die verschlossene Plastik- Tüte in die Mikrowelle. Die Mikrowelle sollte von Ihnen auf die höchste Stufe gestellt werden. Jetzt warten Sie darauf, dass die Tüte sich „prall“ aufbläht . Nach Beendigung dieses Vorgangs nehmen Sie die Tüte vorsichtig aus der Mikrowelle. Nehmen Sie zunächst die Flummimasse aus dem Beutel. Rollen Sie die Masse anschließend zu einer Kugel zusammen.

 

  • Achten Sie darauf, dass die Masse zu diesem Zeitpunkt noch warm sein muss. Denn im warmen Zustand lässt sich die Masse noch am besten Formen und kneten. Lassen Sie die Masse zum Schluss noch einige Zeit trocknen. Und nun ist Ihr Flummi fertig. Viel Vergnügen bei der Herstellung und bei der Verwendung! Machen Sie sich oder Ihrem Kind eine Freude, denn Flummis selber machen ist ganz einfach.