Fragen im Bewerbungsgespräch: Darauf sollten Sie sich vorbereiten

Welche Fragen im Bewerbungsgespräch können gestellt werden und wie sollten Sie reagieren.


Um in einem Bewerbungsgespräch einen positiven Eindruck zu hinterlassen, sollte jeder Bewerber sich Antworten auf die immer wiederkehrenden Fragen im Bewerbungsgespräch im Vorfeld überlegen. Neben der grundsätzlichen Nervosität in einem solchen Gespräch sind es gerade die Standardfragen, deren Beantwortung für viele Bewerber eine nicht unbedingt positive Bewertung erzeugt.

Fragen aus dem persönlichen Bereich
Die ersten Fragen im Bewerbungsgespräch ergeben sich häufig aus dem Lebenslauf der Bewerber. Die Frage nach dem Auslöser für den jetzigen Stellenwechsel kommen immer wieder am Anfang des Gesprächs. Hier sollte nicht das Gehalt als Grund dargestellt werden, sondern die Entwicklungsperspektive, die aufgrund verschiedener Einflüsse nicht vorhanden war. Übliche zwischenmenschliche Probleme dürfen erwähnt werden, aber nie schlecht über das alte Unternehmen reden, Personalabteilungen fragen manchmal nach. Nicht nachvollziehbare Ereignisse aus dem Lebenslauf sollten schlüssig begründet und ohne stottern vorgetragen werden, aber nicht gestellt wirken. Um einen Bewerber in Stresssituationen zu erleben, wird um Darstellung von Stärken und Schwächen gebeten. Hier sollten begründbare Antworten gegeben werden, die nachvollziehbar, aber neutral für die Stellenbesetzung sein können.

Weitere Fragen im Bewerbungsgespräch über die neue Stelle
Die Begründung für die Bewerbung auf diese Stelle sollte konsequent nachvollziehbar geäußert werden können und sowohl die Inhalte der Stellenbeschreibung als auch weitere Informationen aus dem Lebenslauf berücksichtigen. Die Unternehmensauswahl sollte ebenfalls gut begründet sein, dazu ist eine Informationssammlung über das Unternehmen zwingend erforderlich. Um die Bewertung der neuen Stelle aus Sicht des Bewerbers zu bekommen, sollen diese häufig das Gehalt der Stelle, auf die sie sich beworben haben, einschätzen. Hier sollten neben dem jetzigem Gehalt, eventuelle Erhöhungen (aufgrund eines beruflichen Aufstiegs) mit berücksichtigt werden. Bei Fragen nach Problemen mit weiblichen oder jüngeren Vorgesetzten, empfiehlt es sich, die Kompetenzen in den Vordergrund zu stellen, die der jeweilige Vorgesetzte mit Sicherheit mitbringen wird.

Vorsicht
Vorsichtig mit übertriebenen Antworten auf die Fragen nach EDV-oder Sprachkenntnissen, immer häufiger wird anschließend die Sprache gewechselt oder eine entsprechende Aufgabe direkt im angesprochenen EDV-System gestellt. Natürlich können sich in jedem Bewerbungsgespräch Fragen ergeben, auf die ein Bewerber nicht vorbereitet ist, denn auch hier sind nur einige wenige wesentliche Fragen dargestellt. Alle Antworten auf Fragen im Bewerbungsgespräch sollten gut überlegt sein, denn häufig ergibt sich aus der Antwort eine weitere Frage, auf die dann spontan geantwortet werden muss. Genau darauf kann sich jeder Bewerber vorbereiten, indem er für sich eine Analyse seiner Unterlagen und ein Gespräch mit den sich daraus ergebenden Fragen vorbereitet und sich so in die Lage versetzt, Antworten zu geben, die seiner Person entsprechen und zu einem neuen Arbeitsverhältnis führen.