Fragespiele für Erwachsene - eine Übersicht

Fragespiele für Erwachsene sind längst nicht mehr so angestaubt wie ihr Ruf, im Gegenteil sie verbreiten im Nu gute Laune und alle haben ihren Spaß.


Bei Geburtstagsfeiern, Familienfesten oder auch bei Partys helfen Fragespiele für Erwachsene oft die Stimmung aufzulockern, schüchterne Menschen kommen so eher mit ihrem Spielnachbarn ins Gespräch, diese Spiele verbreiten garantiert schnell gute Laune und sie machen einfach eine Menge Vergnügen, da doch jeder die Spiele aus seiner Kindheit mag – ob er das nun zugibt oder nicht.

Fragespiele für Erwachsene – eine einfache Art um jede Feier in Schwung zu bringen
Damit die Fragespiele für Erwachsene auch ein garantierter Erfolg werden, gehört ein wenig Vorbereitung dazu. Meistens braucht es nicht viel zusätzliches Material, aber man sollte bedenken, dass die ausgesuchten Fragespiele auch zu den kommenden Gästen passen. Das heißt, bei einer Party, wo sich viele Gäste nicht kennen und eventuell auch aus unterschiedlichen Kulturkreisen kommen, sollte schon darauf geachtet werden, nicht allzu intime Fragespiele durchzuführen. Bei Geburtstagsfeiern, oder einem runden Jubiläum, ist das meistens anders. Da dies überwiegend Familienfeiern sind und die Beteiligten sich schon länger kennen, kann man es wagen, die Fragespiele für Erwachsene auch etwas forscherer zu gestalten. Aber letztendlich sollen sich ja alle wohlfühlen und nicht betreten auf die Schuhspitzen schauen, deswegen entscheiden Sie situationsbedingt welche Art von Fragespielen Sie durchführen möchten, denn die sollen ja in erster Linie gute Laune verbreiten, die Atmosphäre auflockern und vielleicht sogar als Vermittler für unsichere Menschen dienen.

Fragespiele für Erwachsene – die beliebtesten unter ihnen
Ein beliebtes und sicherlich jedem noch bekanntes Spiel ist das „Name, Stadt, Land, Fluss–Spiel“. Um dies an die heutige Zeit etwas anzugleichen, kann man die altbekannten Kategorien mit neueren wie zum Beispiel Rockband, Sängerin, Politiker, Sportarten und vielem mehr austauschen. Jeder Teilnehmer bekommt ein Blatt Papier und einen Stift und teilt sein Blatt quer liegend in soviele Spalten ein, wie es Kategorien gibt. Um gleich von Anfang an jeden mit einzubeziehen kann jeder Ihrer Gäste einen Begriff vorschlagen. Wenn jeder seine Tabelle fertig gezeichnet hat kann es auch schon beginnen: einer fängt an das Alphabet aufzusagen, aber nur in Gedanken, und ein anderer sagt nach seinem Belieben „Halt“. Der Buchstabe, welcher nun gewählt wurde ist der Anfangsbuchstabe aller Begriffe.

Hier ein Beispiel mit dem Buchstaben N: eine Stadt mit „N“ wäre Nürnberg, eine Sängerin wäre Nena, eine Sportart wäre eventuell Nordic Walking und ein Land wäre Norwegen. Wer als erster zu jeder Spalte einen Begriff gefunden hat, beendet das Spiel, alle Wörter werden ausgewertet und die Punkteverteilung beginnt. Derjenige der als einziger einen Begriff geschrieben hat, könnte zum Beispiel 10 Punkte bekommen und alle anderen 5 Punkte. Um unnötige Streitereien zu vermeiden, sollte dies aber schon vor Beginn des Spieles festgelegt werden.

Eines der bekanntesten Fragespiele für Erwachsene ist auch „Wer bin ich?“, welches sich außerdem noch sehr unterschiedlich gestalten lässt: Die benötigten Materialien sind hier Papier, ein Stift und Klebestreifen. Einer bekommt ein Blatt Papier an die Stirn geklebt und darauf wird ein Begriff geschrieben, den er nun erraten muss. Hierbei kann man vorher einen Bereich festlegen, wie zum Beispiel Schauspieler, Pflanzen, Schriftsteller und ähnliches. Nun darf er jedem in der Runde eine Frage stellen, um herauszufinden wer oder was er ist, wie: „Bin ich ein Mann?“, oder „Bin ich ein Tier?“ Wird die Frage mit „Ja“ beantwortet, darf er weiter fragen, wird sie mit „Nein“ beantwortet, muss er den nächsten in der Reihe fragen.
Dieses Spiel ist auch so gestaltbar, dass alle Beteiligten ein Papier auf die Stirn bekommen und jeweils die Hälfte eines berühmten Paares, wie Bonnie & Clyde oder Batman & Robin, auf den Zettel geschrieben bekommen. Das bedeutet, dass nun jeder erst einmal herausfinden muss, wer er ist und dann auch noch seinen berühmten Partner finden muss. Diese Art verspricht auf jeden Fall eine muntere und heitere Unterhaltung, außerdem bewegen sich alle und keiner bleibt in der Ecke sitzen und langweilt sich.

Um jedem Gewinner auch die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, können Sie am Spielende kleine Geschenke, wie Süßigkeiten, oder witzige Notizblöcke bunt eingepackt verteilen. So werden sicherlich alle etwas von der Party oder von der Geburtstagsfeier haben und mit Sicherheit werden alle von Ihren gelungenen Fragespielen für Erwachsene sprechen.