Freeware Datenrettung: Die besten Programme

Das Spektrum an Freeware Datenrettung aus dem Internet wird immer größer und immer einfach zu bedienen, welche die richtige für welches Problem ist, verrät diese Übersicht.


Der Alptraum eines jeden Anwenders ist der Verlust der Daten auf dem Computer. Hat man wichtige Daten, sollten diese regelmäßig gesichert werden. Am Verlust der Daten muss nicht immer der Anwender schuld sein, so können Speichermedien defekt sein oder Umwelteinflüsse können das Medium beschädigen. Sollte jedoch im schlimmsten Fall Daten verloren gegangen sein, gibt es mittlerweile eine Menge Software für Freeware Datenrettung, die es auch ungeübten Anwendern ermöglichen, eine Datenrettung durchzuführen.

Dateien wieder aufspüren

Grundlage für die Möglichkeit Daten wiederherzustellen, ist die Tatsache, dass Dateien beim Löschen oder Formatieren bei den meisten Dateisystem nicht wirklich gelöscht werden, sondern zu Beginn nur nicht mehr angezeigt werden. Die Daten bleiben physisch noch auf dem Speichermedium bestehen, bis der „gelöschte“ Sektor mit neuen Daten überschrieben wird. Ein ausnahmsloses Löschen von Daten ermöglichen sogenannte Eraser, die es auch dem Fachmann unmöglich machen, Daten wieder zu gewinnen.

Disk Drill

Disk Drill von CleverFiles ist Freeware Datenrettung für Mac und bietet eine einfache Möglichkeit, gelöschte Daten beziehungsweise Daten von zerstörten Speichermedien wiederherzustellen. Disk Drill unterstützt alle Dateisysteme und bietet zusätzlich noch die Möglichkeit mittels Recovery Vault die Daten zu schützen. Dies ermöglicht nicht nur eine Wiederherstellung der eigentlichen Datei, sondern auch Informationen wie den ursprünglichen Dateinamen, Speicherort und so weiter. Die Vorteile liegen hier klar in der einfachen Programmstruktur und dass die Dateien schnell gefunden werden können.

PC Inspector File Recovery

PC Inspector File Recovery, hergestellt von Convar Deutschland GmbH eignet sich für alle Windows Distributionen und unterstützt FAT 12/16/32 sowie NTFS-Dateisysteme. Es stellt zusätzlich Daten wie die original Uhrzeit oder Datum wieder her, auch wenn der Eintrag nicht mehr vorhanden sein sollte. Bei FAT System findet das Programm automatisch die Partitionen auch wenn der Boot-Sektor beschädigt sein sollte. PC Inspector File Recovery bietet eine Menge an Recovery Optionen hat jedoch ein etwas verwirrendes Interface-Design.

Recuva

Von Piriform Ltd. gibt es die Freeware Recuva. Sie bietet – ebenfalls für alle Windows Distributionen – eine Deep-Scan Option und erstellt eine Vorschau vom Inhalt der gefundenen Dateien. Zusätzlich kann auch noch nach bestimmten Dateiarten wie beispielsweise Audio- oder Bilddateien gefiltert werden. Zusätzlich bietet Recuva die Möglichkeit des sicheren Löschens von Dateien, die während des Scanvorgangs gefunden wurden und können somit bei zukünftigen Überprüfungen ausgeschlossen werden. Dies beschleunigt den Suchvorgang enorm. Recuva ist einfach zu benutzen und bietet durch verschiedene Filter-Optionen die Möglichkeit einer gezielten Suche.

Fazit

Mittels Freeware Datenrettung ist es jedem User möglich auch ohne die Hilfe eines teuren Fachmanns die Daten auf Speichermedien zu rekonstruieren. Das Angebot an Freeware Datenrettung ist so groß, dass es für nahezu jeden geübten oder ungeübten Benutzer ein Programm gibt mit dem man einfach seine Daten retten kann.