Frische grüne Bohnen kochen: Zubereitungstipps

Wenn Sie Rezepte und Tipps ausprobieren, weil Sie frische, grüne Bohnen kochen wollen, dann ist Ihnen das Lob Ihrer Gäste garantiert sicher!


Wer grüne Bohnen kochen will, der sollte zunächst die Bohnen putzen. Hierfür schneidet man die Enden der Bohnen ab, ebenso wie das dünne Fädchen, das am Bohnenrücken entlang läuft. Nun ist das Gemüse soweit vorbereitet, dass man die Menge grüne Bohnen kochen kann, die vorher frisch auf dem Markt oder im Supermarkt eingekauft worden ist. Pro Person rechnet man zirka einhundert bis einhundertfünfzig Gramm Bohnen. Wo grüne Bohnen kochen? In reichlich Salzwasser, dass man zuvor in einem entsprechend großen Topf erhitzt hat. Darin werden die grünen Bohnen zirka fünf Minuten lang blanchiert. Anschließend gibt man sie in Eiswasser, was das Nachgaren verhindert. Zuletzt müssen die noch feuchten Bohnen gut abtropfen. Erst danach kann man sie weiterverarbeiten.

 

Grüne Bohnen sind köstlich im Geschmack & einfach zuzubereiten!

  • Eine Möglichkeit der Weiterverarbeitung besteht darin, die grünen Bohnen in zuvor ausgelassener Butter zu schwenken. Auch die Zugabe von etwas frischem Knoblauch ist möglich, was Genuss auf mediterrane Art verspricht.
  • Als Gewürz unterstützt Bohnenkraut den leckeren Geschmack von grünen Bohnen. Salz und Pfeffer gehört an jedes Bohnengericht. Eine herzhafte Zubereitungsvariante besteht darin, dass man die zuvor blanchierten Bohnen kurz zusammen mit etwas geräuchertem Speck anbrät.
  • Alternativ kann man auch Bohnenbündel aus sechs bis acht Bohnen mit einer Speckscheibe umwickeln, die man dann in der Pfanne kurz anbrät. Oder man hackt eine Schalotte in feine Würfel, die man im Topf mit wenig Ölivenöl glasig werden lässt, um dann die frischen Bohnen zuzugeben.
  • Am Ende löscht man sie mit Gemüsebrühe ab. Auf kleiner Flamme lässt man die Bohnen dann zirka zehn Minuten köcheln. Dann sind sie gar, aber noch bissfest!

 

Grüne Bohnen schmecken frisch am besten!

  • Wer grüne Bohnen kochen will, sollte Natron im Haus haben. Die Zugabe von etwas Natron in das Kochwasser verhindert, dass die schöne Farbe des Gemüses verloren geht.
  • Ob man grüne Bohnen lang lässt oder in zirka zwei Zentimeter kurze Stücke schnibbelt, ist letztendlich eine Frage optischer Vorlieben, hat aber keinerlei Einfluss auf den Geschmack des köstlichen Gemüses. Guten Appetit!