Frühblüher - Vorboten des Frühlings

Die ersten Anzeichen für den kommenden Frühling geben die Frühblüher. Eine der bekanntesten Frühblüher sind die bunten Krokusse.


Gerade, wenn der Schnee geschmolzen ist und die Bäume noch nicht ihre Blätter austreiben, zeigen sich auf dem Waldboden die ersten Pflanzen. Frühblüher machen ihrem Namen alle Ehre und lassen bereits im Winter einen ersten Hauch des Frühlings aufleben.

Energiereiche Blumen

Frühblüher siedeln sich in Laubwäldern an und nutzen die Lichteinstrahlung und Wärme direkt über dem Boden, die im Frühjahr zwar noch recht spärlich sind, für die Frühblüher jedoch ausreichen. Denn aufgrund ihrer speziellen Speicherorgane sind Frühblüher dazu in der Lage, über den Winter Energie zu sammeln, die sie im Frühjahr benutzen können, um sich zu öffnen und zu blühen. In den Speicherorganen lagern Frühblüher Mineral- und Nährstoffe sowie Stärke, die unbedingt notwendig ist. Denn durch die wenige Sonneneinstrahlung reicht die Fotosyntheseleistung nicht aus, um die Blütentriebe genügend auszubilden. Frühblüher passen sich damit den sommergrünen Wäldern an und bilden einen Gegenentwurf zu den herkömmlichen Frühlings- und Sommerblumen.

Einjährig oder mehrjährig?

Frühblüher werden in einjährige und mehrjährige Pflanzen unterschieden. Einjährige Frühblüher überleben den Winter durch den Auswurf von Samen, während bei mehrjährigen Frühblühern die über der Erde liegenden Pflanzenteile im Winter absterben. Die unterirdischen Anteile wie Zwiebeln, Knollen und Wurzelstöcke können jedoch überwintern. Alle Frühblüher sind dazu in der Lage, sich vor Kälte und Frost zu schützen, indem sie zum Beispiel wärmendes Laub bilden oder wie die Schneeglöckchen Salze speichern. Frühblüher beginnen ihre Blüte meist im Februar und beenden ihre Blütezeit mit dem Blattaustrieb der Bäume und Sträucher im April bis Mai. Hübsche und bekannte Frühblüher sind beispielsweise die violetten Leberblümchen, Rosettenpflanzen und das Fingerkraut. Auch der Märzenbecher, die bunten Krokusse und Hyazinthen sowie Osterglocken sind Frühblüher und machen das noch kühle Frühjahr um einiges bunter.