Frühling auf dem Tisch: Seidenblumengestecke

Ob zur Hochzeit oder zum Geburtstag - bei großen Feiern kommen Seidenblumengestecke groß raus. Sie bestechen durch eine natürliche Optik und eine überaus lange Haltbarkeit.


Vor einigen Jahren noch waren Seidenblumengestecke verpönt, niemand wollte unechte Blumen auf seinem Tisch stehen haben – Natürlichkeit war Trumpf. Doch damals sahen die meisten Seidenblumengestecke auch nicht wirklich natürlich aus, selbst auf große Entfernung konnte man erkennen, dass es sich um unechte Arrangements handelte.
Dies hat sich zwischenzeitlich grundlegend geändert und so ist es auch mit der Einstellung der meisten: Es finden sich nämlich wieder mehr Kunstblumen und –pflanzen in deutschen Haushalten.

Pflegeleichter geht es nicht
In den eigenen vier Wänden haben sich Seidenblumengestecke als wahre Hingucker entpuppt, sie dienen schon lange nicht mehr nur als Tischdekoration, sondern werden auch akzentuiert im Badezimmer als Deko eingesetzt oder in Form von Kränzen an Wänden und Türen angebracht. Selbst Fensterbänke werden mit künstlichen Ausführungen von Alpenveilchen oder anderen blütenreichen Topfpflanzen geschmückt. Die Ideen scheinen niemals auszugehen und so setzen auch Empfangstresen in Hotels und Firmen auf künstliche Natürlichkeit.

Künstliche Vielfalt
Es gibt nicht nur Seidenblumengestecke, ebenso häufig finden sich prachtvolle Blumensträuße, die von den natürlichen Vorbildern so gut wie gar nicht zu unterscheiden sind. Ob Rosen, Margeriten, Tulpen, Wiesenblumen, Osterglocken oder andere Frühlingsboten wie Krokusse – die Auswahl scheint unerschöpflich. Und so kommt es wohl auch, dass sich viele Bräute für einen künstlichen Brautstrauß entscheiden, um möglichst lange Freude an ihrem Blumenbouquet zu haben, das sie ja schließlich an den schönsten Tag in ihrem Leben erinnern soll.

Handarbeit ist Trumpf
Die meisten Seidenblumengestecke werden in liebevoller Handarbeit gefertigt. Nur so erhalten die künstlichen Arrangements etwas ganz Individuelles und zeugen von hoher Qualität. Auch Sie können Seidenblumengestecke selber machen, es ist ganz einfach und braucht lediglich ein wenig Kreativität. Für Inspirationen und die nötigen Handgriffe und Stecktechniken gibt es ausreichend Literatur. Leichter kann man wohl kaum für jede Gelegenheit dauerhaften Blumenschmuck basteln!