Frühlingsdeko selber basten - schöne Bastelideen

Der kommende Frühling macht Lust, mit neuen Bastelideen für schmückendes Beiwerk, Frühlingsdeko selber basteln zu wollen.


Wenn Sie Frühlingsdeko selber basteln wollen, lassen Sie sich von der Natur inspirieren. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken Bienen und Blumen aus ihren Winterverstecken. Der Frühling meldet sich immer ganz zart an, deshalb sind es die kleinen Basteleien, die überall verteilt, den Frühling auch in die heimische Wohnung bringen.

 

 

Frühlingsdeko selber basteln – Bienen

  • Für eine Biene benötigen Sie einen Sektverschluss aus Kork. Diesen bemalen Sie mit den typischen „Bienenfarben“ Gelb und Schwarz. Wasserfarben eigenen sich hierfür gut. Wenn Sie Ihre Biene jedoch in einen Blumentopf stecken wollen, ist Acrylfarbe besser.

 

  • Der dickere Teil des Sektkorken erhält an der Längsseite ein hübsches Gesicht mit ovalen Augen und einem breiten Mund. Sechs kleine Pompons (0,5 Zentimeter) werden jeweils auf ein kurzes Stück Draht gespießt. Die fertigen Pompons stecken Sie nun paarweise unter das Gesicht in den dünneren Teil des Korkens.

 

  • Für die Fühler spießen Sie zwei schwarze Wattekugeln (ein Zentimeter) jeweils auf ein kurzes Drahtstück und fixieren diese mit einem Tropfen Alleskleber. Stecken Sie jetzt die Fühler auf den Kopf und biegen das Draht etwas zur Seite um. Fixieren Sie am Korken alle Drähte mit Alleskleber. Die Flügel schneiden Sie aus Fliegengitter aus. Legen Sie dazu das Fliegengitter doppelt und schneiden Sie die Form an der Knickkante aus, so werden beide Flügelseiten identisch.

 

  • Die fertigen Flügel kleben Sie auf die Rückseite. Wenn Sie die Biene auf einen Draht spießen, können Sie diese in einen Blumentopf mit Frühjahrsblühern oder in einen frischen Blumenstrauß stecken. Oder wickeln Sie den Draht um einen Ast, den Sie mit Kunstblüten zusätzlich schmücken. Wenn Sie in den Rücken, durch die Flügel, einen Draht stecken, können Sie die Biene an eine Blütengirlande wickeln. Einen ganzen Bienenschwarm können Sie mit dieser Frühlingsdeko so selber basteln.

 

Frühlingsdeko selber basteln - Küken und Häschen

  • Im Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben, so sind Küken oder ein Vogelnest auch eine schöne Frühlingsdeko. Für kleine Küken und Vögel benötigen Sie unterschiedlich große Pompons. Ein Küken setzen Sie aus einem großen und einem kleineren Pompon zusammen. Mit Nadel und einem am Ende verknoteten Garn verbinden Sie beide Pompons.

 

  • Stechen Sie dazu durch beide Pompons und verknoten Sie das Garn erneut. Als Augen bringen Sie am kleineren Pompon zwei 0,5 Zentimeter große Pompons entsprechend an. Für den Schnabel scheiden Sie ein kleines Viereck aus Filz, knicken dieses diagonal und kleben es unter die Augen mit Alleskleber fest.

 

  • Unter das große Pompon kleben Sie zwei Holzfüße und schon kann Ihr Küken stehen. Wenn Sie den Schnabel weglassen, dafür ein paar weiße Wollfäden, zwei Filzohren und ein kleines weißes Pompon als Schwänzchen anbringen, erhalten Sie einen Osterhasen. Viele Küken und Häschen läuten die nahe Osterzeit ein.

 

  • Küken ohne Holzfüße setzen Sie in ein Nest aus einem kleinen runden Korb mit etwas Heu. Wenn Sie Frühlingsdeko selber basteln, holen Sie sich den Frühling und somit ein Stück erwachende Natur in Ihr Zuhause.