Für die Badewanne: Spritzschutz aus Glas

Entweder kaufen Sie für die Badewanne Spritzschutz aus Glas oder Kunststoff oder einfach einen Duschvorhang.


Das wöchentliche ausgiebige Bad ist nicht mehr so ganz üblich heutzutage. Mehrmaliges oder auch tägliches Duschen ist der Normalfall geworden. Aber nicht immer bietet ein Badezimmer auch eine separate Dusche. Bei allen Varianten, denen dieser Zusatz in der Ausstattung fehlt, muss zum Duschen in die Badewanne gestiegen werden. Damit man dann aber nicht das Bad unter Wasser setzt und alles nass spritzt, ist der Badewanne Spritzschutz unumgänglich.

Mit wenig Aufwand viel erreichen
Wenn Sie sich nicht umständlich im Hocken und unter leichten Verbiegungen waschen wollen, dann ist so ein Spritzschutz schon eine sehr praktische Erfindung. Die Frage ist nun, welche Variante Sie bevorzugen. Bei Mietwohnungen legen sich manchmal einer freien Wahl einige Steine in den Weg. So ist es meist nicht erlaubt in die Fliesen zu bohren und Sie wollen mit Sicherheit meist auch so wenig wie möglich Renovierungsarbeit beim Auszug leisten.

Duschvorhang oder Duschwand
Zum einen können Sie einen einfachen Duschvorhang verwenden oder auch einen Aufsatz kaufen.
Ein Vorteil eines Vorhanges ist auf jeden Fall der Preis. Verschiedene Designs geben ihrem Bad zusätzlich das passende Ambiente.  Die Aufsätze hingegen sind stabil und Sie laufen keine Gefahr, dass sich ein nasser Vorhang beim Duschen an Sie schmiegt. Eine leichte Montage ermöglichen ebenfalls viele Modelle. So brauchen Sie lediglich eine Teleskopstange zwischen Badewannenrand und Decke einspannen. Klappbare Wände aus Kunststoff oder Glas können Sie nun ausziehen.
Aber Vorsicht mit dem Spritzschutz können Sie kein Aquarium konstruieren.

Design und Qualität
Falls Sie etwas mehr Platz zur Verfügung haben, können Sie auch außerhalb der Badewanne den Spritzschutz aufstellen. So lässt er sich auch leichter reinigen. Wenn Sie es etwas farbenfroher lieben, gibt es für die Badewanne Spritzschutz auch in verschiedenen Farben. Ansonsten ist es natürlich auch Ihrer Kreativität überlassen Ihre Wand mit Dekorfolien zu verzieren, falls Sie es nicht klassisch mögen.
Achten Sie auf jeden Fall auf die Qualität der klappbaren Wände, denn oft ist bei Billigangeboten bald der Wurm drin. Die Schiebetüren schließen nicht mehr richtig und die Konstruktion wird instabil, da an Abdichtmasse gespart wird. Kalkablagerungen sind ein zusätzliches Manko der Wände. Um eine permanente Pflege werden Sie nicht herumkommen, wenn Sie eine schick anzusehende Abtrennwand möchten.