Für jeden Schritt das richtige Utensil: Elektrische Küchengeräte

Ohne elektrische Küchengeräte steht man recht hilflos da. Es gibt unerlässliche Küchenhelfer und Gadgets, auf Sie getrost verzichten können.


Ohne Herd und Kühlschrank wäre eine Küche nicht vollständig. Doch es gibt noch viele weitere elektrische Küchengeräte – wir stellen Ihnen die wichtigsten vor.

Elektrische Küchengeräte: Kaffee und Toast am Morgen

  • Viele Menschen verlassen ohne eine Tasse Kaffee getrunken zu haben, nicht das Haus. Gott sei Dank gibt es heute viele verschiedene Möglichkeiten, Kaffee zuzubereiten. Zum Einen gibt es da die normale Filterkaffeemaschine, die jedoch immer mehr vom Kaffeevollautomaten abgelöst wird. Auch Espressomaschinen und Kaffeepadmaschinen sind in deutschen Haushalten weit verbreitet. Etwas unbekannter ist jedoch der Mokkakocher. Doch nicht jeder trinkt gerne Kaffee. Elektrische Teemaschinen gibt es ebenfalls, genau wie Kombigeräte für Kaffee und Tee.
  • Ein Toaster sollte in jeder Küche Standard sein. Doch gibt es auch hier spezielle Modelle. Ein Langschlitztoaster bietet Platz für extra viel Brot, zudem gibt es Kombigeräte, die zum Einen das Brot normal toasten, aber zum Anderen zum Sandwichtoaster umfunktioniert werden können. Doch auch für Schleckermäuler gibt es die richtigen Küchengeräte: Waffeleisen und Crepemaker sorgen im Handumdrehen für eine süße Kleinigkeit.

Hilfreiche Helfer: Zerkleinern, aber nicht zerkochen

  • Beim Kochen muss viel zerkleinert, püriert oder geraspelt werden. Zwar kann man das meiste auch per Hand machen, deutlich einfacher ist es jedoch, wenn man einige elektronische Helfer zur Verfügung hat. Eine Küchenmaschine ist auf viele verschiedene Arten einsetzbar und kann rühren, kneten und alles Gewünschte zerkleinern.
  • Wem eine Küchenmaschine zu teuer ist, der kann immer noch auf einen handelsüblichen Mixer zurückgreifen. Egal ob es sich um einen Standmixer, einen Handrührer oder einen Stabmixer hält – ein solches Rührgerät ist eine sinnvolle Anschaffung und nicht einmal teuer.
  • Ein Wasserkocher ist für viele in der Küche absolut unerlässlich. Bei einem Eierkocher kann man einstellen, wie das Ei gewünscht ist, ein Dampfgarer sorgt dafür, dass Gemüse schonend zubereitet wird, sodass viele Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Und ein Reiskocher ist nicht nur für Asiafans eine praktische Anschaffung.