Fußballkuchen selber machen Rezeptideen

Wenn Sie ein echter Fußballfan sind, möchten Sie auch einen richtig guten Fußballkuchen selber machen.


Bald ist wieder Männertag, und wenn ihr Mann ein echter Fußballliebhaber ist, können Sie doch einmal einen Fußballkuchen selber machen. Oder liebe Männer, auch Sie können einen Fußballkuchen selber machen, denn das ist auch nicht schwerer, als würden Sie einen anderen Kuchen backen. Hier finden Sie einige Anregungen dafür.

 

 

Ein Fußballfeld auf die Torte zaubern – die Zutaten

  • Für dieses Fußballfeld benötigen Sie 8 Eier, 210 g Zucker, 150 g Mehl, 110 g Speisestärke, Salz, 1 EL Kakaopulver, 3 Pck. Paradiescreme, 750 ml Milch, 1 Dose Aprikosen, 500 g Quark, 250 g Puderzucker, Saft von einer Zitrone, grüne Lebensmittelfarbe und Krokant.

 

Die Zubereitung für das Fußballfeld

  • Trennen Sie die Eier und schlagen das Eiweiß steif. Nehmen Sie 8 EL heißes Wasser und schlagen damit die Eigelbe schaumig und lassen dann den Zucker einrieseln und schlagen die so entstandene Masse dickschaumig. Geben Sie nun das Eiweiß darauf. Geben Sie dann eine Mischung aus dem Mehl, der Speisestärke und einer Prise Salz dazu. Heben Sie alles vorsichtig unter.
  • Streichen Sie die Hälfte von dem Teig auf ein Backblech, welches Sie vorher mit Backpapier ausgelegt haben. Unter die andere Hälfte heben Sie den Kakao und verteilen den Teig dann ebenfalls auf einem vorbereiteten Blech. Heizen Sie ihren Backofen auf 180 Grad vor und lassen die Bisquitböden für 15-18 Minuten backen. Bestreuen Sie ein Geschirrtuch mit Zucker und stürzen den Boden darauf und ziehen das Backpapier ab.
  • Wenn Sie ihren Fußballkuchen selber machen, schlagen Sie für die Füllung die Paradiescreme mit der Milch steif. Lassen Sie die Aprikosen abtropfen, würfeln und unter den Quark heben. Rühren Sie dann auch die Paradiescreme unter. Auf die dunkle Bisquitplatte wird nun die Masse verteilt und mit der hellen abgedeckt. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Verrühren Sie den Puderzucker mit dem Zitronensaft. Füllen Sie etwas davon in einen Gefrierbeutel.
  • Den Rest färben Sie mit der grünen Lebensmittelfarbe ein und bestreichen damit den Kuchen. Lassen Sie den Guss völlig trocknen und spritzen dann mit dem weißen Zuckerguss ein Fußballfeld auf. Mit dem Krokant dann noch den Tortenrand bestreuen.

 

Was für einen Fußballkuchen können Sie noch selber machen

  • Backen Sie doch einen Schwarz-Rot-Gold-Kuchen. Dafür backen Sie zuerst einen einfachen Kuchenboden, rund oder auf einem Blech ist dabei völlig egal.
  • Wenn Sie jetzt einen Fußballkuchen selber machen, belegen sie ihn einfach, jeweils zu einem Drittel, mit Heidelbeeren, Erdbeeren und dann noch mit Pfirsichen. dann muss nur noch Tortenguss drauf und schon ist ihr Fußballkuchen fertig.