Ganz einfach den Bauchtanz lernen

Wer Lust auf orientalischen Tanz hat, sollte den Bauchtanz lernen. So erfährt man den eigenen Körper ganz neu.


Eigentlich ist Bauchtanz eine völlig falsche Bezeichnung. Man könnte durch diesen Titel nämlich annehmen, dass es bei dieser Form des Tanzens einzig und allein um die Bewegung in der Körpermitte geht. Doch tatsächlich wird bei diesem Tanz jeder einzelne Muskel des Körpers beansprucht: Arme und Beine sind in ständigem Einsatz, Ober- und Unterkörper werden gleichermaßen trainiert. Folglich handelt es sich beim Bauchtanz, vielmehr dem orientalischen Tanz, nicht einfach nur um ein nett anzusehendes Rumgehopse, sondern um ein durchaus anstrengendes Ganzkörpertraining, das die richtigen Rundungen formt. Und auch der Spaß kommt natürlich nicht zu kurz, daher lohnt sich das Bauchtanz lernen in jedem Fall!

Orientalisch wie 1001 Nacht
Der klassische orientalische Bauchtanz braucht ein farbenfrohes Kostüm, passende fernöstliche Musik und eine ausdrucksstarke Gestik und Mimik. Es geht beim Tanzen nämlich darum, die Zuschauer vollkommen in den Bann zu ziehen, sie in Gedanken in den Orient zu entführen. Das geschieht neben dem Ausdruck natürlich auch über die eigentliche Tanzkunst. Durch die aus der Körpermitte geholten Bewegungen wird der gesamte Körper in Schwingungen versetzt. Es entstehen besonders weiche, nahezu ineinander übergehende Regungen, die die Rhythmik der Musik verinnerlichen und so zum Ausdruck bringen.

Für jede Frau geeignet
Den Bauchtanz lernen kann jede Frau. Ob sie nun groß oder klein, dick oder dünn, jung oder alt ist – wirklich jede Frau kann die typischen Bewegungen verinnerlichen und anschließend in ihrer ganz eigenen Interpretation darstellen. Lediglich Taktgefühl ist vonnöten, vielleicht auch ein wenig schauspielerisches Talent. Aber abgesehen davon, bedarf es keinerlei körperlicher Voraussetzung.
Es gibt zahlreiche Bauchtanzlehrerinnen beziehungsweise passionierte Tänzerinnen, die ihr Können weitergeben wollen. Meist inserieren diese im Internet oder in regionalen Tageszeitungen, sodass man direkt einen Überblick darüber gewinnt, wo man Bauchtanz lernen kann. Auch an vielen Volkshochschulen werden diverse Kurse angeboten, die das Bauchtanz lernen leicht machen. Wer also Lust hat, sich ein wenig zu rhythmischer Musik zu verausgaben und dabei in hübschen Kostümen zu stecken, der sollte unbedingt solch einen Kurs mitmachen!