Gartengrill selber bauen: Eine Anleitung

Einen Gartengrill selber bauen ist nicht schwer, wenn man einige Tipps beachtet.


 Sobald die Grillsaison sich nähert, verspüren Grillfans das bekannte Kribbeln in den Fingern. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich inzwischen auch fest eingerichtete Grillplätze im Garten. Für all diejenigen, die gern und viel grillen, empfiehlt sich ein solcher Gartengrill. Marke Eigenbau ist gar nicht so schwer, einen Gartengrill selber bauen kann auch ein ambitionierter Heimwerker mit einfachen Mitteln. So bekommt der Grill einen festen Platz im Garten und das lästige Räumen in den Keller oder die Garage, gehört der Vergangenheit an.

Bausatz oder Eigenbau
Im Fachhandel gibt es zahlreiche vorgefertigte Bausätze für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Doch es muss nicht immer ein fertiger Grillbausatz sein. Wer einen Gartengrill selber bauen möchte und über ein wenig Fantasie verfügt, der kann auch schon mit einem recht einfachen Einbau-Grillkamin oder auch mit einer Feuerschale einen sehr schönen und ansehnlichen Grillplatz für den Garten bauen. Bei der Planung sollte man sich im Vorfeld überlegen, welcher Standort der geeignete ist und wie weit entfernt der Grill vom Haus sein soll. Dabei sollte ebenfalls die Hauptwindrichtung beachtet werden sowie die Licht- und Schattenverhältnisse und auch der Verlauf der Sonne.

Einfach und gut
Eine einfache, aber ebenso praktische und gut aussehende Variante ist der Bau eines Grills aus Mauerziegeln oder Klinkern. Falls ein Standort gewählt wird, der sich außerhalb der Terrasse befindet, so muss zunächst ein Betonfundament für den Grill hergestellt werden. Dann kann darauf der Gartengrill errichtet werden. Das Fundament sollte aus einer 25 Zentimeter dicken Kiesschicht bestehen, darauf wird das Betonfundament gegossen. Je nach Größe von Grillrost, Kohlegitter und Aschenwanne wird die Größe des Grills geplant.

Ein Gartengrill aus Gabionen
Eine besonders einfache Lösung für alle, die einen Gartengrill selber bauen möchten, ist beispielsweise die Verwendung von Natursteinen und Gabionen. Das sind Drahtboxen, in denen sich Steine befinden, die von einem Stahldraht zusammengehalten werden. Mit diesen Gabionen lässt sich ein Gartengrill selber bauen, der nicht nur dekorativ und praktisch ist, sondern darüber hinaus auch sehr schnell und preisgünstig aufgebaut werden kann. Dabei ist es nicht einmal notwendig zu mauern und da sich die Drahtkörbe mit unterschiedlichem Material füllen lassen, ist auch beim Design größtmögliche Freiheit kein Problem.