Gasanbieter wechseln und Geld sparen

Vielen deutschen Verbrauchern ist gar nicht bewusst, dass es ihnen selbstverständlich zusteht, ihren Gasanbieter zu wechseln. Wer seinen Gasanbieter wechseln will, der sollte zunächst einen Gas Preisvergleich erstellen.


Bei den enorm angestiegenen Gaspreisen in den letzten Jahren lohnt sich ein Gas Preisvergleich in jedem Fall. Obwohl durch einen Wechsel des Gasanbieters oftmals hunderte von Euros gespart werden könnten, fürchten viele Menschen dennoch einen zu großen Aufwand und eventuelle Nachteile. Dabei ist diese Angst vollkommen unbegründet, denn ein Wechsel des Gasversorgers ist einfacher als zunächst angenommen.

Machen Sie sich schlau!
Bevor Sie Ihren Gasanbieter wechseln, sollten Sie sich bei Verbraucherzentralen oder im Internet über die verschiedenen Gasanbieter vor Ort informieren und einen Gas Preisvergleich erstellen. Anhängig von der Region lassen sich meist zwei bis acht Versorger finden, zwischen denen Sie wählen können. Auch haben sich auf dem deutschen Markt mittlerweile sogenannte Gas-Discountanbieter durchgesetzt, die ihr Gas aufgrund der besonderen Kostenstruktur sehr günstig anbieten können. Ihren durchschnittlichen Gas-Jahresverbrauch können Sie übrigens kostenlos und unverbindlich bei Verbraucherportalen in Erfahrung bringen. Diese teilen Ihnen nicht nur mit, wie sie am besten Gas sparen können, sondern auch, wer zur Zeit der günstigste Gasanbieter Ihrer Region ist.

Gasanbieter wechseln – so geht’s!
Wollen Sie zu einem anderen Gasanbieter wechseln, so erfordert dies keinen besonders großen Aufwand, Sie müssen lediglich ein neuen Antrag stellen, der auch auf der Homepage des jeweiligen Anbieters heruntergeladen werden kann. Auf dem Antrag müssen Sie neben Ihren persönlichen Daten auch die Kundennummer Ihres vorherigen Versorgers angeben. Sofort nach Eingang des Antrags, kümmert sich der neue Gasanbieter um notwendige Formalitäten wie die Kündigung des bisherigen Gasversorgers. Als Gaskunde haben Sie außer der Antragsstellung keine weiteren Verpflichtungen. Der Wechsel des Gasanbieters ist außerdem völlig kostenlos.

Wie lange dauert der Wechsel?
Anhängig von der Kündigungsfrist des bisherigen Gasanbieters erfolgt der Wechsel nach circa vier bis sechs Wochen. Die Umstellung erfolgt jeweils zum Monatsanfang. Auch hier erfordert der Wechsel für Sie keinen extra Aufwand, denn für die Nutzung des neuen Gases ist kein Austausch des Gaszählers oder eine Leitungsänderung notwendig, da die Gasversorgung über die Leitungen des regionalen Grundversorgers erfolgt.