Eine gebrauchte Stickmaschine kaufen

Stickmaschinen können sehr teuer werden, können dafür aber auch Einiges. Es ist daher eine praktische Lösung, wenn man eine Stickmaschine gebraucht kaufen kann.


Das Hobby Handarbeit wird auch von jungen Frauen wiederentdeckt. Neumütter verzieren Babystrampler und machen sie so zu einzigartigen Hinguckern, später kann die Lieblingsjeans aufgewertet werden oder auch der abgetragene Pullover. Leider ist Sticken äußerst zeitaufwendig, gerade bei größeren Motiven vergehen die Stunden im Handumdrehen. Eine Stickmaschine kann daher für leidenschaftliche Stickerinnen eine lohnenswerte Anschaffung sein.

Stickmaschine für den privaten Gebrauch

  • Maschinen, die ausschließlich sticken können, gibt es kaum. Meist sind es kombinierte Näh- und Stickgeräte. Wollen Sie sich ohnehin eine neue Nähmaschine zulegen, die auch sticken kann, sollten Sie auf das Stickaggregat und eine umfangreiche Software achten.
  • Höherwertige Nähmaschinen weisen diese Funktionen sowieso schon auf, kosten dafür aber auch mehrere Tausend Euro. Sogenannte Stickautomaten sind mit einem Preis ab 10.000 Euro sogar noch preisintensiver und eher auf den kommerziellen Gebrauch ausgerichtet. Zudem sind sie so sperrig, dass sie eine kleine Wohnung schnell verstopfen können. 

Vorteile der professionellen Stickmaschine

  • Wollen Sie ein hochwertiges Gerät, sollten Sie eine gebrauchte Stickmaschine erwerben statt beim Neukauf Tausende Euro auszugeben. Ein gebrauchtes Modell kostet dann zwar immer noch ein paar Hundert Euro, diese können allerdings durch den Verkauf selbst gestalteter Kleidungsstücke schnell wieder reingeholt werden.
  • Wenn Sie in eine hochwertige Markenmaschine investieren, bekommen Sie einen fast unüberschaubaren Funktionsumfang mit dazu. So verfügt eine Stickmaschine, gebraucht oder nicht, über eine zuverlässige Stichpositionierung, die dafür sorgt, dass die Stiche genau dort hinkommen, wo sie gewollt sind. 

Eine gebrauchte Stickmaschine kaufen

  • Viele Maschinen haben auch eine Anzeige für die Stickdauer. Darüber hinaus wird der aktuelle Stand stets zwischengespeichert, sodass später jederzeit weitergestickt werden kann. Obligatorisch ist auch der farbige Touchscreen, an dem eigene Muster entworfen werden können, der Entwurfassistent unterstützt beim Designen.
  • Durch die USB-Anschlüsse kann auch jedes beliebige Motiv vom PC an die Maschine übertragen werden. Damit der ganze Arbeitsbereich beleuchtet ist, weist jede Maschine auch LED-Leuchten auf. Je nach Modell kann der Funktionsumfang um diverse Rahmen erweitert werden. Auch ein Tisch für große und schwere Materialien ist denkbar.