Geburtsvorbereitungen - Klinikkoffer packen

Verschiedene Geburtsvorbereitungen sind eine gute Basis für die Einstimmung auf das Baby.


Für werdende Mütter bieten Geburtsvorbereitungskurse sich als eine gute Basis für die Einstimmung auf das Baby an. Erlernt werden in den knapp 20 Stunden der angebotenen Kurse spezielle Atemtechniken und Massagetechniken für die Geburt. Auch das eigentliche Handling mit dem Neugeborenen soll den Schwangeren nähergebracht werden. Bei vielen Kursen ist auch der Partner gern gesehen.

 

Geburtsvorbereitungen - Für Sie und Ihn!

Und da heutzutage fast alle werdenden Väter bei der Geburt ihres Kindes dabei sein möchten, können auch sie in einem Geburtsvorbereitungskurs erlernen, wie sie ihrer Frau während der Entbindung und auch in der nicht ganz so leichten Zeit danach hilfreich zur Seite stehen können. Wichtig ist eine frühzeitige Anmeldung – etwa in dem Zeitraum der zehnten bis 20. Woche- da diese Kurse in der Regel schnell ausgebucht sind.

Klinikkoffer
Zu einer guten Vorbereitung auf die bevorstehende Geburt gehört ferner ein fertig gepackter Klinikkoffer, spätestens ab der 37. Schwangerschaftswoche. Zuerst sollte auf die Vollständigkeit der benötigten Papiere geachtet werden:

  • Mutterpass Personalausweis
  • Stammbuch oder Geburtsurkunde (bei Unverheirateten)
  • Chipkarte der Krankenkasse

Weiterhin gehören sowohl geeignete Kleidungsstücke für die Mutter als auch für ihr Kind in eine Kliniktasche.

Für die Mutter:

  • Bademantel
  • warme Socken oder Hausschuhe
  • bequemes Hemd oder T-Shirt oder auch ein lockerer Jogginganzug für die Geburt
  • Brille (für Kontaklinsenträgerinnen)
  • eventuell Haarbänder oder Spangen
  • Föhn, Kamm oder Bürste
  • parfümfreies Duschgel sowie Shampoo
  • Zahnbürste/-pasta
  • Pyjamas oder Nachthemden
  • mindestens zwei Still-BHs inklusive Stilleinlagen
  • zehn Baumwollslips (Slipeinlagen werden von der Klinik gestellt)
  • Bequeme Kleidung für die Heimfahrt

Für das Baby:

Als Babyausstattung genügt eine komplette Montur für die Heimfahrt, da viele Kliniken die Babykleidung für die Zeit des Aufenthaltes zur Verfügung stellen:

  • Body
  • Strampler
  • Jacke oder Overall
  • Mütze
  • eventuell Schuhe und Handschuhe
  • Decke und Babysicherheitsschale fürs Auto

Wo soll die Entbindung erfolgen?

Zu den wichtigsten Geburtsvorbereitungen zählt außerdem, eine Klinik für die Geburt auszuwählen. Da die Ansprüche der Frauen oftmals sehr unterschiedlich sind, ist es am ratsamsten, dass Sie sich auf speziell von den Kliniken angebotenen Informationsabenden einen Einblick über die jeweilige Entbindungsstation verschaffen. Für einige Frauen spielt es eine große Rolle, das die Atmosphäre angenehm gestaltet ist. Andere wiederum legen großen Wert auf besondere Geburtseinrichtungen, zum Beispiel die Möglichkeit für eine Wassergeburt. Diverse Eltern entscheiden sich vorzugshalber für eine Entbindungsstation mit integrierter Kinderklinik. Ist die Entscheidung dann gefallen, kann die zukünftige Mutter sich bereits zur Entbindung in ihrer Wahlklinik anmelden.