Gedächtnistraining Übungen - halten Sie ihr Gehirn fit

Durch gezielte Gedächtnistraining Übungen kann das Gehirn und das Denkvermögen geschult und gefordert werden, sodass erlerntes Wissen nicht vergessen wird.


Die täglich Routine fordert unser Gehirn nicht ausreichend, deshalb sind Gedächtnistraining Übungen genau das Richtige, um unser Gehirn auf Trab zu halten oder wieder fit zu machen. Nur wenn das Gehirn ausreichend gefordert wird, kann es in ungewöhnlichen Situationen schnell und richtig funktionieren. Das menschliche Bewusstsein und die Konzentration auf wichtige Dinge ist nicht angeboren, sondern eine Sache der Übung und der Denkgewohnheiten eines jeden Einzelnen.

Denkvermögen durch Übungen steigern

  • Das menschlichen Denkvermögen hat die Fähigkeit, immer wieder neu zu lernen. Gedächtnistraining Übungen können dabei ganz gezielt eingesetzt werden, um dem Gehirn beim Lernen zu helfen und das Gedächtnis zu fördern.
  • Konzentration ist für jeden Menschen erlernbar, wenn sein Gedächtnis in diesem Bereich geschult wird. Durch Gedächtnistraining Übungen wird die Merkfähigkeit und gleichzeitig auch die Lernfähigkeit gesteigert.
  • Nur wer sich an erworbenes Wissen auch erinnern kann, der hat damit die Möglichkeit, dieses Wissen in Zusammenhang mit anderem Wissen zu bringen. Bestimmte Lerntechniken helfen dabei, dass das Gelernte und Erlernte besser haften bleibt.

Gedächtnistraining Übungen gezielt ausprobieren

  • Übungen für das Gehirn können zu Hause und auch unterwegs durchgeführt werden. Bei der ersten Übung soll mit verbundenen Augen gegessen werden, dadurch achtet unser Bewusstsein mehr auf den Geschmack und gleichzeitig auch auf die Nebengeräusche. Das Gleiche kann man auch mit Gerüchen machen, um die Nervenbahnen zu stärken, welche die Gerüche aufnehmen und speichern.
  • Eine Übung für unterwegs ist ein Training für unser Gedächtnis, hier kann man sich Nummernschilder von vorbei fahrenden Autos merken und diese nach kurzer Zeit wiedergeben. Auch Passanten können genau betrachtet werden, anschließend soll man sich genau an die Farbe und das Aussehen der Kleidung erinnern. Eine weitere Übung ist es, sich sein Wohn- oder Schlafzimmer vorzustellen und dies genau zu beschreiben.
  • Um die Vorstellungskraft immer weiter zu schulen, ist es notwendig, regelmäßig zu üben. Auch Spiele mit Memory-Karten oder das Lösen von Kreuzworträtseln kann das Gedächtnis schulen, denn je öfter das Gedächtnis gefordert wird, um so besser wird man sich durch Gedächtnistraining Übungen an bestimmte Sachen erinnern.