Geschenke für Kinder: Spielzeug zum Lernen

Optimale Geschenke für Kinder machen nicht nur Spaß, sie erlauben Kindern auch, sich weiterzuentwickeln. Solches Spielzeug zum Lernen gibt es für jedes Alter und viele Entwicklungsbereiche.


Nie wieder lernt man so viel wie in den ersten Lebensjahren. Wer Geschenke für Kinder sucht, sollte deshalb, insbesondere, wenn Kleinkinder beschenkt werden sollen, nicht vor Lernspielzeug zurückschrecken. Denn jedes Kind ist wissbegierig und freut sich darüber, Neues zu lernen. Helfen Sie Ihrem Kind dabei, indem Sie es mit dem richtigen Spielzeug versorgen. 

Bewegungsspielzeug

  • Sie wollen ein Kind im Kleinkindalter beschenken? Es gibt verschiedenes Bewegungsspielzeug für Kinder in jedem Alter, mit dem sie Motorik und Kondition üben können, empfehlenswert sind unter anderem Holzbausteine, aber auch Nachziehtiere.
  • Die Feinmotorik kann man ab etwa drei Jahren trainieren, hierfür eignen sich Bastel- und Malsachen. Ab vier bis fünf Jahren sind simple Stecksysteme oder Konstruktionsspiele für die Kleinen interessant.

Kinderinstrumente als Geschenkidee

  • Ab zwei Jahren sind Kinderinstrumente schöne Geschenke für Kleinkinder. Allerdings sollte man sich über den Geräuschpegel der Instrumente vor dem Kauf im Klaren sein.
  • Während ein Xylofon wohl noch im Rahmen des Vertretbaren liegt, ist ein Kinderschlagzeug nur dann geeignet, wenn man genügend Platz hat sowie keine Nachbarn mit dem Trommeln ärgert. 

Lerntöpfchen und Zahnputzuhr

  • Ihr Kleinkind ist schon etwas größer? Dann kann ein Lerntöpfchen ein schöner Anreiz sein, um endlich auf die Windeln zu verzichten und wie die Großen die Toilette zu benutzen. Allerdings sollten Sie keinen Druck auf Ihr Kind ausüben – denn dann klappt der Verzicht auf die Windeln sicher nicht und das Lerntöpfchen verstaubt in der Ecke. 
  • Eine liebevoll gestaltete Zahnputzuhr erinnert Ihr Kind jeden Morgen und Abend daran, die Zahnbürste nicht zu früh wieder hinzulegen und die Beißerchen gut zu pflegen.
  • Gleichzeitig versüßt sie die langweilige Routinetätigkeit ein wenig. Passen Sie die Geschenke für Kinder an den jeweiligen Entwicklungsstand an. Überfordern Sie das Kind nicht, ansonsten verliert es schnell die Lust. Finden Sie eine Balance, indem Sie es auch nicht unterfordern!