Gesichtscremes selber machen

Eigene Gesichtscremes herzustellen ist nicht so schwer wie man denkt, so kann jeder seine eigene Creme herstellen, mit seinem Lieblingsduft und perfektioniert für seine Problemzonen im Gesicht.


Seine eigenen Gesichtscremes herzustellen ist nicht schwer. So weiß jeder für sich genau was die Creme beinhaltet und so kann sie auf den eigenen Hauttyp abgestimmt werden. Teure Gesichtscremes ergeben meist nicht den gewünschten Effekt und dann ist der Ärger groß über die teure Ausgabe, welche fortan im Schrank neben den ganzen Anderen steht und nie mehr benutzt wird. Gesichtscremes sind sehr wichtig für die Haut und für viele Frauen ist es ein alltägliches Ritual sich das Gesicht einzucremen. Wenn man sich als Frau dabei nicht wohlfühlt oder die Creme die Haut zu sehr spannt fühlt man sich schnell schlecht.

Eine Lavendel-Creme beruhigt die Haut und riecht dazu noch gut
Für die Lavendel-Creme braucht man 20 Gramm Lanolin, 10 Gramm Bienenwachs außerdem noch ein bisschen Kakaobutter. Dies alles muss im Wasserbad geschmolzen werden, sobald das Geschmolzene dann auf knapp 70 Grad Grad erhitzt wurde werden verschiedene Öle wie zum Beispiel Mandelöl, Avokadoöl und Jojobaöl hinzugegeben, dies kann jeder selber entscheiden. Um auch den gewünschte Lavendelduft zu erreichen, muss Lavendelöl untergemischt werden, aber nicht zuviel sonst wirkt es schnell penetrant. Wenn das alles geschehen ist, wird Rosenwasser erwärmt welches ganz einfach herzustellen ist. Einfach Rosen in heißes Wasser geben und darin kochen. Nach circa einer Stunde die Blätter herausrausfischen und fertig ist das Rosenwasser. Nun wird das Wasser noch in das Geschmolzene gegeben und alles gut mit dem Handmixer durch gemischt. Zum Schluss muss die Creme in eine Schüssel gegeben und Kalt gestellt werden. Die Creme ist knapp zwei Wochen haltbar. Um die Creme länger haltbar machen zu können, muss das Rosenwasser durch ein wenig Honig ersetzt werden. So ist zwar eine kleinere Menge verfügbar aber die Creme ist dann bis zu einem Jahr haltbar.

Reinlichkeit und Vorsichtsmaßnahmen
Bei der Herstellung eigener Gesichtscremes muss man aufpassen, dass das Wasser immer sauber ist, so ist stilles Mineralwasser oder destilliertes Wasser am besten. Außerdem sollte man bedenken, dass es trotz allem Kosmetik-Produkte sind, die nicht für Kinderhände geeignet und auch nicht zum Verzehr gedacht sind.