Gesichtswasser: Das Wässerchen für zwischendrin

Gesichtswasser ist der zweite Schritt, wenn es um das Reinigen des Gesichts geht. Was sie schon immer über Ihr Gesichtswaser wissen wollten.


Weibliche Badezimmer stehen voll von Fläschchen und Tiegeln. Jeder eingezogene Prozess der abendlichen oder morgendlichen Reinigung braucht mindestens drei Produkte in verschiedener Farbe und mit verschiedenem Zweck. Drei scheint die ultamitive Regel aller Kosmetiker und Beauty-Konzerne dieser Welt zu sein. In drei Schritten, so könnte man meinen, wird alles super sauber und rein. So auch, wenn es um die Gesichtsreinigung geht. Gesichts-Wasch-Lotion, Gesichtswasser und Gesichtscreme. Was ersteres und letzteres angeht, kann man sich denken, worin der Zweck dieser beiden Produkte liegt. Aber wenn es zum Gesichtswasser kommt, weiß man nur, dass man es unbedingt braucht.

Nur Wasser und...
Gesichtswasser ist eigentlich nichts anderes als eine Flasche mit gereinigtem oder destilliertem Wasser und ein paar Zusatzstoffen, die den erfrischenden Effekt nach der Anwendung herbeiführen. Diese sollen die Haut entspannen, erfrischen und beleben und für die weitere nachfolgende Pflege vorbereiten. Auch für nach der Rasur ist so ein Gesichtswasser stets eine gute Möglichkeit, um restliche Hautpartikel zu entfernen und die Haut zu beruhigen.
In manchen Gesichtswassern ist auch Alkohol enthalten, damit die Haut gleichzeitig, wie zum Beispiel nach dem Reinigen, zusätzlich desinfiziert ist. Sind Mint- und Mentholextrakte enthalten, so soll das Wässerchen vor allen Dingen gereizte Haut kühlen und für den Frischeeffekt sorgen.

Anwendung
Gesichtswasser wird immer nach dem Reinigen und vor der Creme beziehungsweise der Pflege angewendet. Ein paar Spritzer auf ein Wattebausch oder Kosmetiktuch gegeben und über die Haut gerieben, schon fühlt die Haut sich erfrischt und doppelt rein an.
Allergiker sollten darauf achten, dass keine zu konzentrierten Duftstsoffe enthalten sind. Bei Menschen, die zu sehr trockener Haut neigen, sollte auf ein alkoholhaltiges Gesichtswasser verzichtet werden, denn das kann zu einer vermehrten Austrocknung, Flecken und einem schmerzhaften Brennen führen.
Doch generell sind die meisten Gesichtswasser sehr hautfreundlich. Schön für jedermann sind Wasser mit beruhigendem Kamille oder Aloe Vera.