Gespensterjäger im Feuerspuk - Das Hörbuch

Das zweite Abenteuer der Gespensterjäger Hedwig Kümmelsaft, Tom Tomsky und MUG Hugo von Cornelia Funke „Gespensterjäger im Feuerspuk“ bleibt als Hörbuch so spannend wie als Lektüre.


Hedwig Kümmelsaft, Tom Tomsky und das mittelmäßig unheimliche Gespenst, kurz MUG, Hugo sind ein bewährtes Team, wenn es um die Bekämpfung von Gespenstern aller Art geht. Zumindest finden das die acht bis zwölf Jahre alten Leser, die Cornelia Funkes Gespensterjäger-Bücher begeistert verschlingen. Wenn das Selberlesen nicht möglich ist, aber man trotzdem nicht auf spannende Unterhaltung verzichten möchte, ist das Hörbuch „Gespensterjäger im Feuerspuk“ eine echte Alternative.

Die Geschichte: Gespensterjäger im Feuerspuk

  • Im Hotel Strandperle wütet ein fürchterliches Ungeheuer: eines der gefährlichsten Gespenster überhaupt. So bleibt Direktor Wichtigmann nichts anderes übrig, als die Gespensterjäger Hedwig Kümmelsaft, Tomsky und MUG Hugo zu Hilfe zu rufen. Grubligei heißt der fürchterliche Blitzgeist. Er setzt die Klimaanlage im Hotel außer Kraft und das Wasser läuft viel zu heiß aus den Leitungen. 
  • Für die Gespensterjäger stellt dieses Feuerungeheuer eine echte Herausforderung dar. Mit Spannung hören die jungen Gespensterfans zu, wie es den Freunden doch noch gelingt, den Blitzgeist unschädlich zu machen. Wie auch in ihrem ersten Abenteuer helfen vor allem Mut, Humor und gute Einfälle den jungen Gespensterjägern weiter. 

Die Stimme: Gelesen von Monty Arnold

  • Wenn Monty Arnold Cornelia Funkes Kinderbuchklassiker liest, erhält der Witz, der ohnehin in der Lektüre steckt, nochmals besonderen Aufschwung. Besonders unterhaltsam sind die Passagen, in denen es um das arme Gespenst Hugo geht. Mühelos gelingt es Monty Arnold, die Hörer von „Gespensterjäger im Feuerspuk“ in atemloser Spannung zu halten. Am Ende wünscht sich der ein oder andere junge Hörer, dass ein solches Abenteuer auch ihm einmal begegnen möge. 
  • Doch auch die weniger Mutigen profitieren vom gespannten Zuhören. Die unschlagbaren Tipps von Hedwig Kümmelsaft und Co. haben schon manchem Kind bei Angst vor Gespenstern weitergeholfen: Sorge für Helligkeit, trage etwas Rotes und lenke Dich mit einem guten (Hör-)buch ab.