Gesprächsthemen fürs erste Date: Ideen

Das erste Date steht vor der Tür? Wer sich darauf vorbereiten möchte, sollte sich bereits im Vorfeld einige Gesprächsthemen überlegen. Wer die passende Gesprächsthemen fürs erste Date parat hat, kann peinliche Themen oder unangenehme Pausen vermeiden.


Bei der ersten Verabredung jeder einen bestmöglichen Eindruck auf sein Gegenüber machen und sich nicht blamieren. Dies kann allerdings schnell passieren, wenn man nicht weiß, worüber man sich eigentlich unterhalten soll. Dann kommt es gut und gerne einmal dazu, dass ein unangenehmes Schweigen entsteht oder man die Verabredung mit einem absoluten Tabu-Thema für ein erstes Date nervt. Es gibt aber tolle Gesprächsthemen fürs erste Date, die völlig unverfänglich und dennoch nicht langweilig sind.

Mit diesen Themen liegen Sie goldrichtig

  • Wer ein interessantes Hobby hat, kann darüber gern beim ersten Date berichten, solange dieses nicht etwas skurril ist und womöglich abschrecken könnte. So zählen Sportarten, Bücher, Haustiere, Filme oder andere Freizeitbeschäftigungen (wie zum Beispiel Kochen oder Malen) zu den netten Gesprächsthemen fürs erste Date. Allerdings sollte man es auch hier nicht übertreiben.
  • Wichtig ist, dass eine Unterhaltung stattfindet und nicht eine Person ununterbrochen über das eigene Hobby schwärmt. Auch Urlaubsreisen sind ein unverfängliches, aber sehr interessantes Thema, zu dem man sich gut austauschen kann. Wenn man per Zufall bereits am gleichen Urlaubsort war, wird die Freude umso größer sein.
  • Auch über den Job kann man mit dem Date sprechen. Allerdings sind tiefergehende Interna für Außenstehende meist eher langweilig. Und auch Unterhaltungen über das Gehalt gehören zum ersten Date. Insgesamt gilt als Faustregel aber immer, dass man ein aufrichtiges Interesse an seiner Verabredung zeigen sollte.

Diese Gesprächsthemen besser vermeiden

  • Einige Gesprächsthemen sind absolute Stimmungskiller, wenn man sich gerade erst näher kennenlernt. Hierzu gehört zum Beispiel die letzte Beziehung. Niemals sollte man sich über den oder die Ex äußern oder gar aufregen. So kann die neue Flamme schnell denken, man wäre noch nicht über die vergangene Beziehung hinweg.
  • Auch Krankheiten, die einen plagen, gehören nicht zu den passenden Gesprächsthemen fürs erste Date. Natürlich sollte man eine gewisse Ehrlichkeit an den Tag legen. Doch ist die erste Verabredung nicht der richtige Anlass, um sich über chronische Schmerzen oder Wehwehchen zu beklagen. Auf diese Weise verhindert man jeden Anflug aufkommender Romantik.