Gesuch schreiben fürs Stipendium: Hilfreiche Tipps

Ein Gesuch schreiben fürs Stipendium erfordert eine gründliche Auseinandersetzung mit vielen unterschiedlichen Angeboten an Fördermöglichkeiten und Bewerbungskriterien.


Stipendien sind eine Form der finanziellen Unterstützung des Studiums oder der Promotion. Es werden aber auch inzwischen Stipendien für Auslandsaufenthalte vergeben. Verschiedenste kirchliche, staatliche und private Institutionen vergeben solche Stipendien meist an besonders leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende, aber auch nach sozialen Kriterien. Man muss sich bewerben und ein Gesuch schreiben fürs Stipendium.

Zur Bewerbung allgemein

  • Vor jeder Bewerbung ist es notwendig sich ausreichend Informationen einzuholen. Deshalb ist es wichtig, sich die aufgeführten Stiftungen gemäß der eigenen Fähigkeiten und Interessen anzuschauen. Jede Stiftung achtet auf unterschiedliche Dinge bei der Bewerbung.
  • Für Gewerkschaftsmitglieder beispielsweise könnte die Hans-Böckler-Stiftung interessant sein. Welche Unterlagen einzureichen und welches die Auswahlkriterien sind ist auf der jeweiligen Homepage der Organisation oder telefonisch unbedingt abzuklären.

Passenden Förderer finden

  • Ein Gesuch schreiben fürs Stipendium gestaltet sich unterschiedlich je nach den Anforderungen des jeweiligen Trägers. Bei kirchlichen Trägern ist die Förderung auch an den jeweiligen Glauben gebunden. Parteinahe Stiftungen vergeben Stipendien und stehen selbstverständlich der Partei in politischen Ansichten nahe. Jede Stiftung legt deshalb auch Wert auf unterschiedliche Fähigkeiten und Leistungen. Bekannte Stiftungen sind beispielsweise die Friedrich-Ebert Stiftung (SPD) oder die Konrad Adenauer Stiftung (CDU).
  • Eine Liste sowohl kirchlicher, parteinaher als auch weiterer größere Begabtenförderungswerke, auch zur Förderung von Auslandsaufenthalten, finden Sie unter studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/stipendien oder squeaker.net/de/Studium/Stipendium/Stipendiendatenbank.
  • Neben diesen größeren Organisationen gibt es auch noch eine Vielzahl kleiner privater Stiftungen, die lokal (nur an bestimmten Unis) oder fachlich (bestimmte Studiengänge) beschränkt aktiv sind. Hier sollten Sie sich nach verschiedenen Fördermöglichkeiten an der eigenen Fakultät und der Hochschule erkundigen.

Gesuch schreiben fürs Stipendium

  • Jedes Gesuch sollte zunächst einmal individuell auf die jeweilige Stiftung zugeschnitten sein. Wie das Anschreiben einer Bewerbung sollte auch das Gesuch dazu dienen, die eigenen Vorzüge und Stärken hervorzuheben. Ebenfalls sollte auf die eigene Motivation für die Bewerbung eingegangen werden und warum man sich ausgerechnet bei „dieser“ Stiftung bewirbt.
  • Wer sich in irgendeiner Form gesellschaftlich engagiert, sollte sich von den Verantwortlichen, wenn nicht schon geschehen, Arbeitszeugnisse (dazu gehören auch Nachhilfe geben oder der Musikverein) anfertigen lassen, die an die Bewerbung angehängt werden können. Auch Empfehlungsschreiben von Lehrern oder Professoren können eine große Hilfe sein.

Tipps

  • Lassen Sie sich von den hohen Anforderungen nicht abschrecken. Versuchen Sie es auf jeden Fall. Bewerben Sie sich auf mehrere Stipendien gleichzeitig. 
  • Bewerben Sie sich vor dem Studium rechtzeitig und achten Sie auf Bewerbungsfristen.
  • e-fellows.net (privater Träger) führt eine Datenbank mit über 700 Stipendien von über 400 verschiedenen Stiftungen.
  • Fazit: Ein Gesuch schreiben fürs Stipendium erfordert vor allem den riesigen Berg an verschiedenen Angeboten in den Griff zu bekommen und zu strukturieren. Die Bewerbung selbst ist dann das kleinere Problem